Zwei Männer im Motel: Einer stirbt auf seltsame Weise

Fernando de la Mora: Ein Mann starb im Motel, als er in der Gesellschaft eines anderen Mannes war. Sein Partner half ihm zwar, aber es konnte nichts mehr getan werden, ihn zu retten.

Der stellvertretende Leiter vom 2. Polizeirevier in Fernando de la Mora, Ovidio Larrea bestätigte den Vorfall und gab bekannt, dass Arnulfo Diaz Galeano, 65 Jahre, das tödliche Opfer gewesen sei.

Der Mann war mit einem anderen Mann in einem Motel von Fernando de la Mora, als er plötzlich bewusstlos wurde.

„Der Begleiter erwähnte, dass beide zusammen gewesen seien, als sich Galeano auf einmal unwohl gefühlt habe. Er brachte ihn dann in ein Fahrzeug, um ihm zu helfen“, berichtete Larrea.

Galeano kam in das Gesundheitszentrum von Fernando de la Mora. Dort konnte nur noch sein Tod bestätigt werden.

Der Fall wurde der Staatsanwaltschaft gemeldet, die eine Überführung der Leiche in die Gerichtsmedizin anordnete. Die Autopsie dauert noch an.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Zwei Männer im Motel: Einer stirbt auf seltsame Weise

    1. Damit dürfest Du recht haben.Viagra und co.bringen so manchen den Herzkasper.
      Die alten Herren übernehmen sich und fallen in die Kiste.
      Diese Art von Todesfällen sind den Versicherungen bestens bekannt!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.