Zwei mögliche Attentäter festgenommen

General José Alvarenga, Kommandeur der Joint Task Force (FTC), bestätigte, dass zwei Menschen heute Morgen festgenommen wurden. Sie stehen im Verdacht an dem Anschlag in Arroyito, Departement Concepción, beteiligt gewesen zu sein.

Alvarenga betonte weiter, sie seien mit der EPP verknüpft. Seit etwa 04:30 Uhr finden Razzien in der Umgebung von Arroyito statt. Dabei sind mehrere Häuser durchsucht worden. Bei den Festgenommenen fanden die Einsatzkräfte Waffen und Munition. Angeblich halfen Einwohner aus Nucleo 6 der EPP mit Hinweisen, wann ein ungepanzerter Lkw eintrifft.

„Die Beweise sprechen ernsthaft dafür, dass es eine Verbindung zu dem Anschlag gibt“, sagte Alvarenga. Er fügte an, die ballistischen Untersuchungen müssten erst noch abgewartet werden, aber es bestehe ein Zusammenhang zwischen den gefundenen Patronenhülsen am Tatort und den beschlagnahmten Waffen sowie deren Munition.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Zwei mögliche Attentäter festgenommen

Kommentar hinzufügen