13-Jährige mit Bauchschmerzen wird Mutter

Paraguari: Eine 13-Jährige klagte über Bauchschmerzen und wurde in eine Klinik eingeliefert. Kurz darauf brachte sie ein Baby zur Welt, das auf einen sexuellen Missbrauch zurückzuführen ist. Die Staatsanwaltschaft ermittelt bereits in dem Fall.

Es war ungefähr 18:20 Uhr am Montag, als ein 13-jähriges Mädchen mit starken Bauchschmerzen im Bezirkskrankenhaus von La Colmena im Departement Paraguarí ankam.

Die Ärzte bestätigten bald, dass das Mädchen sich in der 36. Schwangerschaftswoche befand und die Geburt kurz bevorstand. Daher wurde sie in das Regionalkrankenhaus von Paraguarí überwiesen, um sich einem Kaiserschnitt zu unterziehen, der ihr bei der Geburt des Kindes half.

Sowohl die Mutter als auch das Neugeborene befinden sich in einem guten gesundheitlichen Zustand. Die Staatsanwaltschaft griff in diesen neuen Fall von sexuellem Missbrauch ein.

Wochenblatt / Paraguay.com / Foto Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “13-Jährige mit Bauchschmerzen wird Mutter

  1. Armes Mädchen. Wie soll ihre junge Seele das verkraften. Noch ein Kind, sich um ein Baby kümmern das durch grausame Gewalt entstand. Gibt es keine Mädchenhäuser für diese Opfer??

    1. Das ist so bitter, dass ich k….n möchte. Leider habe ich nicht so viel gegessen, wie ich … k/n muss.

      Bestraft diese Sau, die die so einem Grashüpfer so etwas antut!

  2. Papst Paul der Sexte

    Antworten

    Eine 3 Jahrig weiss was ein Geschlechtsverehr ist, aber 36 Wochen spaeter ein Kind bekam und nicht sagen darf mit wem Sie geschlafen hat? Wird wieder ein Vergewaltiger gesucht um den gesuchten Beischlaf als KRIMINELL zu entschuldigen!

  3. Ja die WB – Empörten und Kenner der Vagina, können oder wollen keine Zeitung lesen sonst wüssten die Empörer das schon über Jahre Berichtet wird. Im Jahr (des Herrn)2015 kamen 684 Kindlein zur Welt von Mädchen zwischen 10 und 14 Jahren. Etwa 66 von 1000 Neugeborene sind von 15 – 17 Jährige Mädchen. In nur 3 Ländern in Lateinamerika ist ein Abbruch (Schwangersch.) straffrei nach Vergewaltigung. Auch bei Kindern! Die Katholische Kirche verhindert eine Gesetzgebung wie Aufklärung und Verhütung. Zahlen der Jahre 2017, 18 sind noch ungenau.

  4. Ach, noch was für die „Vagina Spezialisten“ es wird immer von lebenden Neugeborenen geschrieben. (wenn Kinder, Kinder bekommen) wie hoch sind denn die Totgeburten der Mädchen im Alter von 10 – 14 Jahren? Das treibt die Dunkelziffer sehr in die Höhe. Aber ich möchte nicht Vorgreifen. Die Kenner der Vagina sollten doch selbst mal einer Geburtshelferin diese Fragen stellen dürfen. Und noch was: Es sind MÄNNER die den Mädchen das antun und das Nicht nur in Paraguay!

      1. klar und wo nehmt ihr “ Männlichen Männer“ dann die kleinen Mädchen und Jungs für das “ Vergnügen“ her? Na gut, bei vielen kein Problem. wie sagte doch ein Berliner Oberhaupt? “ ich bin Schwul und das ist gut so“ Also werdet Schwul und lasst kleine Mädchen in Ruhe (Kinder)

        1. Ehe wir ein Problem bekomme, kommt ihr Fauen schon und braucht uns damit euer Städtle funktioniert. Damit ist die Frage beantwortet und man kann das Thema schließen. Gäähn.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.