27-Jährige nach Telefonanruf spurlos verschwunden

Madrid: Eine 27-Jährige hat mit ihrer Mutter ein letztes Mal von einer unbekannten Nummer aus telefoniert, um ihr mitzuteilen, dass sie ausgeraubt wurde und ist seitdem spurlos verschwunden. Verwandte haben eine Vermisstenanzeige eingereicht.

Die als Cynthia Carolina Otazú Florentín (27) identifizierte junge Frau wird seit dem 27. November vermisst. Familienmitglieder sagten, dass die 27-Jährige zur Arbeitssuche nach Spanien gereist sei und die letzte Kommunikation mit ihr am 26. November stattgefunden habe.

Die junge Frau hätte ein letztes Mal mit ihrer Mutter über eine unbekannte Nummer kommuniziert, um ihr mitzuteilen, dass sie all ihrer Habseligkeiten, einschließlich Ausweisdokumente, beraubt worden sei, danach verlor sie den Kontakt zu ihr.

Florentin war ungefähr 9 Monate in Madrid, Spanien. Sie stammt ursprünglich aus Minga Guazú, Alto Paraná, und lebte mit einer Freundin zusammen. Familienmitglieder zeigten ihr Verschwinden bei der Staatsanwaltschaft in Paraguay und auch in der spanischen Stadt Leganés an.

Cynthia Carolina Otazú Florentín gehört zu den Personen mit unbekanntem Aufenthaltsort der spanischen Organisation SOS Desaparecidos. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgenden Telefonnummern: +34-642650775 (Spanien) oder +595-93253430 (Paraguay).

Wochenblatt / Paraguay.com / ABC Color / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.