300 Meter Tunnel

Ciudad del Este: Der Tunnel, der von einem Grundstück mit Wohnhaus bis zum Betriebsgelände der Firma Prosegur geht, ist über 300 Meter lang. Die Arbeiten an diesem Tunnel, in dem sich auch ein „Büro“ befindet, muss über ein Jahr gedauert haben, so die Ermittler der Polizei.

“ Dieser versuchte Raub, das ist wie im Film “ erklärt der stellvertretende Ermittlungsleiter von Alto Parana Juan Garcia.

Die Angestellten von Prosegur hatten in den Morgenstunden eine Explosion gehört und die Polizei informiert. Die Polizei fand einen “ Spalt “ in der Wand, in dem Teil des Gebäudes, in dem sich früher das Gelddepot der Firma befunden hatte.

Die Ermittlungen führten die Polizei am Abend zu dem Haus, in dem die Maulwürfe ihre Arbeit begonnen hatten. Kommissar Juan Garcia informiert, dass der gefundene Tunnel mindestens 300 Meter lang ist und der Bau über ein Jahr gedauert haben muß. “ Um diesen Raub vorzubereiten ist richtig Geld investiert worden. Allein der Hauskauf hat über 300.000 (US) Dollar gekostet, dazu kommen die Werkzeuge und Fahrzeuge. Die Gruppe, die dieses plante, hatte die nötige Technik und Infrastruktur, der Tunnel verfügte sogar über ein Büro“. gibt der Kommissar an. “ Diese Arbeit wurde von Ingenieuren geplant, der Tunnel hat auf der gesamten Länge die gleiche Höhe und Breite. Diese Leute müssen sich das Wissen angeeignet haben, es waren keine einfachen Brunnenbauer “ so der Kommissar weiter.

Die Ermittler gehen davon aus, dass mindestens 10 Personen an diesem geplanten Raub beteiligt waren. Der Verdacht, dass es sich hierbei um die kriminelle brasilianische Gruppe „Primer Commando Capital (PCC), welche mit Hilfe paraguayischer Gruppen handelt, verstärkt sich.

Die Räuber gruben den Tunnel (Steine wurden mit den Wagenhebern gebrochen) und brachten den Aushub zu einem Kleinlastwagen. Das Haus war als Aufkaufstelle für Altreifen und die Personen als Verkäufer dieser Reifen getarnt. Im Haus sind über 150 Reifen gefunden worden.

Die Polizei gibt an, über einen bevorstehenden Raub, in dem ein Tunnel verwendet werden sollte informiert gewesen zu sein. Firmen, wie Prosegur oder Banken seien über den Verdacht informiert gewesen.

(Wochenblatt/ABC-Color)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “300 Meter Tunnel

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.