5-Jähriger zur Pflege eines 80-Jährigen “verkauft“

Ciudad del Este: Mit nur fünf Jahren musste ein kleiner Junge einem 80-jährigen Großvater helfen, der wenig mobil war. Er schlief auf einem schmutzigen Sofa und das Haus war bis unters Dach voller Müll.

Die Bewohner des Stadtteils San Isidro in Ciudad del Este (Alto Paraná) beschlossen, angesichts der Situation, in der sich das Kind befand, eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft einzureichen und sprachen sogar davon, dass das Kind vom Onkel väterlicherseits „verkauft“ worden sei.

Da seine Mutter an Krebs starb, wurden er und seine beiden Brüder getrennt. Der jüngste, 1 Jahr und zwei Monate alt, wohnte im Haus einer älteren Frau, der älteste, 13, kam bei einem Nachbarn unter.

Alle Minderjährigen kamen in ein Heim, nachdem man sie in einem erbärmlichen Zustand fand. In der Zwischenzeit geht es darum, die Eltern der Kinder zu finden, da es sich anscheinend um verschiedene Personen handeln würde.

„Wir konnten bestätigten, dass das Kind für die Pflege des 80-Jährigen zuständig war, der nicht laufen kann, aber wir haben die Frage des angeblichen Kaufs und Verkaufs des Jungen noch nicht geklärt“, erklärte die zuständige Staatsanwältin für den Fall, Stela Marys Cano. Sie gab an, dass nicht angegeben worden sei, wie viel Geld “umgetauscht“ worden sei.

Während der Polizeioperation am Montag wurde der Onkel des Jungen ausfindig gemacht, den man verhaftete und der sich wegen mangelnder Sorgfaltspflicht verantworten muss.

Der stellvertretende Kinderminister Eduardo Escobar Said berichtete, dass seine Behörde bereits für die Jungen zuständig sei. Er fügte an, dass es andere ähnliche Fälle im Land gebe, in denen die Personen, die für die Kinder verantwortlich seien, wenn die Eltern sterben oder aus anderen Gründen, im Allgemeinen nicht die Verpflichtung übernehmen und solche Vorfälle auftreten.

„In diesem Fall haben wir den erschwerenden Umstand, dass der Onkel derjenige war, der anscheinend den 5-Jährigen verkauft hat. Dies zeigt, dass wir Kinder weiterhin als Objekte und nicht als schutzbedürftige Personen sehen“, beklagte er sich.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “5-Jähriger zur Pflege eines 80-Jährigen “verkauft“

  1. Und was erwartet den dieser Staat von ihren 7 bis 11 Uhr Grundschul vielleicht abgeschlossen Absolventen. Etwas aufopfernde, verantwortungsvolle Bürger und das auch noch für den Baunsch der verstorbenen Schwester.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.