Aerolap eröffnet sein Büro in Villa Morra

Asunción: In zwei Wochen wird die Fluggesellschaft unter paraguayischer Flagge ihr Büro an den Straßen Senador Long im Stadtteil Villa Morra eröffnen. Derzeit ist das Unternehmen dabei paraguayisches Kabinenpersonal zu verpflichten während Piloten zumindest anfangs anderer Nationalitäten haben werden. Derzeit gibt es keine Piloten die eine Boeing 767 fliegen können. Von diesem Modell hat Paraguay Airlines Anfang 2014 zwei Modelle geleast.

Damit die zivile Luftfahrtgesellschaft Paraguays (Dinac) seine Zustimmung zur geplanten Flugroute Asunción – Madrid – Asunción geben kann, müssen die Flugzeuge ohnehin in Asunción überprüft werden. Wenn alles seinen gewünschten Gang geht, vergehen nur noch zwei Monate mit administrativen Schritten bevor der Flugverkehr aufgenommen werden kann.

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Aerolap eröffnet sein Büro in Villa Morra

  1. >…. müssen die Flugzeuge ohnehin in Asunción überprüft werden. <
    Ahhja,,,, es gibt z.Zt. keine Piloten für diese Fluggeräte aber Fachleute die dies hochmoderen Fluggeräte fachlich Kompetent überprüfen können.
    Ich würde aber dann doch lieber eine andere Fluglinie nehmen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.