Am 29.September wird der Kandidat für die Allianz für Asunción gewählt

Asunción: Die Kandidaten des Bürgermeisteramtes der Stadt Asunción von der Partei Frente Guasu, Ricardo Canese und von der PLRA, Franklin Boccia, vereinbarten eine weitere Wahl am 29. September, um herauszufinden wer der beiden in der Allianz populärer ist und das Bürgermeisteramt, bei Wahl besetzen darf. Beide Kandidaten informierten gestern auf einer Pressekonferenz die Details der Vereinbarung und Stichwahl, die von 08.00 – 17.00 Uhr an besagtem Mittwoch ansteht. An der Wahl können alle Personen teilnehmen die im nationalen Wahlregister als Einwohner Asuncións registriert sind. Da die Frente Guasu auch nur eine Ansammlung kleinerer linker Parteien ist, spielt die Parteizugehörigkeit bei dieser Wahl keine Rolle. Die zusätzliche Wahl, die einen klaren Blick auf den 07.11.10 erlaubt, der Tag an dem dann das Bürgermeisteramt unter allen Parteien zur Wahl steht, kostet die beiden Parteien rund 60 Millionen Guaranies. Es wird davon ausgegangen, dass schon zwei Stunden nach Schließung des Wahllokales ein erstes Resultat vorliegen wird. Die Kandidaten laden alle zur dieser ungewöhnlichen Wahl ein, beiden ist jedoch klar das ohne Allianz kein Wahlerfolg über die Colorados möglich ist, zumindest nicht in der Hauptstadt. (Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.