ANDE will Clyfsa “verstaatlichen“

In der Regel ist die Stromversorgung in Paraguay nur über den Staatsbetrieb ANDE möglich, es gibt aber Ausnahmen, die Stadt Villarrica, Department Guairá, ist so ein Beispiel, hier können die Einwohner ihre elektrische Energie über das Unternehmen “Luz y Fuerza“ (Clyfsa) beziehen.

Victor Romero, Präsident der ANDE, bestätigte nun, dass man den Geltungsbereich des erteilten Gesetzes für die Dienstleistung der privaten Firma überprüfen will. Auch die mennonitischen Genossenschaften im Chaco sollen bei der Stromverteilung analysiert werden. Romero stellte klar, es gibt “keine Absicht Clyfsa zu verstaatlichen“, aber in der Praxis muss man dies ins Auge fassen, nachdem nächstes Jahr der Vertrag ausläuft.

„Was wir diskutieren ist der Geltungsbereich des Gesetzes, das eine Dienstleistung an die Stadt Villarrica beinhaltet, die wiederum einen Vertrag mit Clyfsa schloss. Das Gesetz ist aus dem Jahr 1956 und enthält eine Konzession für 30 Jahre, die nächstes Jahr endet. Wir müssen analysieren was das Beste für die ANDE ist“, sagte er.

Auf die Frage nach den Mennoniten im Chaco die kommerziellen Strom über Genossenschaften beziehen fügte Romero an, sie haben keine staatliche Konzession für eine Bereitstellung der Energie. „Wir verkaufen ihn an sie, auf der Basis von 66.000 Volt für den Gebrauch im industriellen Bereich, in dem Niederspannungssektor dürfen sie ihn nicht vermarkten. Dafür gibt es kein Zugeständnis, das ist aus unserer Sicht eine Unregelmäßigkeit“, sagte er.

Des Weiteren betonte Romero, dass die ANDE daran arbeite in der Chaco Region bei der Vermarktung die Macht zu übernehmen, “das ist etwas Notwendiges“.

Er bestätigte auch den Vorschlag über eine Formalisierung die Stromtarife im Juni. „Letzte Woche erhielten wir den Bericht der Beraterfirma über die Studie einer neuen Verordnung, nun prüft das wirtschaftliche Ressort die Umsetzung“, sagte er, dabei soll eine “ausgeglichene Rate“ und nicht eine Steigerung erfolgen. Hierbei werde ein differenziertes Modell entstehen um die Effizienz in Spitzenzeiten zu verbessern.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “ANDE will Clyfsa “verstaatlichen“

  1. Die Bewohner von Villarrica sind bisher sehr zufrieden mit ihrem Stromanbieter, bei Schäden gleich welcher Art sind Sie zur Stelle um möglichst schnell Sie zu beheben im Gegensatz zur Col. Independencia, die der Ande untersteht.

Kommentar hinzufügen