ANDE: “Wir haben ein Problem“

Paso Yobai: Tausende Kunden der ANDE waren heute Vormittag von einem Stromausfall, im Departement Guairá, betroffen. Ein Anruf im Servicezentrum der ANDE von Villarrica brachte folgende Ernüchterung: “Wir haben ein Problem“.

Bestes Wetter, kein Gewitter, kein Regen und kein Sturm herrschten heute Vormittag in der Zone von Paso Yobai vor. Trotzdem fiel der Strom gegen 08:45 Uhr aus. Betroffen waren die Bezirke Paso Yobai, San Antonio, Kolonie Sudetia, Mongrullo und sogar Teile von der Kolonie Independencia.

In Paso Yobai ist ein Büro der ANDE. Es hat jedoch keine Kundennummer. Wer die Privatnummern der Angestellten nicht hat erfährt kaum was passiert ist.

Verzweifelt versuchten Techniker durch mehrmaliges Einschalten die Energie wieder herzustellen. Nach einer halben Stunden wurde das Prozedere aufgeben. Alle elektrischen Geräte konnten aufatmen, falls sie danach noch funktionstüchtig waren.

Ein Anruf beim Kundencenter des staatlichen Stromversorgers ANDE in Villarrica brachte folgendes Ergebnis: „Wir haben ein Problem und wissen noch nicht genau wo es liegt. Jedoch sind Techniker dabei die Ursache herauszufinden. Rufen Sie noch einmal an“, erklärte Lidia Duarte. Sie war jedoch später nicht mehr erreichbar.

Nach knappen drei Stunden wurde die Energieversorgung wieder hergestellt. Laut einem Bewohner aus Paso Yobai, der mit Beamten der ANDE im Ort sprach, soll es an einer Verteilerstation zu Problemen gekommen sein. Die Ersatzteile waren nicht vorrätig und mussten aus einem Depot zugeführt werden.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “ANDE: “Wir haben ein Problem“

  1. Die ANDE hat kein Problem, die Ande IST ein Problem. Nur mal nebenher: Man kann Stoerungen problemlos von jedem Handy-Anbieter an die Rufnummer 160 melden. Man sollte seine NIS-Nummer,also die Nummer die oben auf der Rechnung steht, zur Hand haben. Die Stoerungsmeldung wird dann von dort aus direkt weitergeleitet

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.