Anscheinend zwei Profis außer Gefecht gesetzt

Autodiebstähle passieren oft, meistens werden die Täter nicht gefasst. Wenn jemand schon 10 Haftbefehle besitzt dürfte er wohl ein Profi auf dem Gebiet sein. Nun aber ist die Karriere zu Ende.

Polizisten aus dem 10. Kommissariat erwischten zwei Männer in flagranti als sie auf der Transchaco Route und Mariscal Estigarribia zwei Autos stehlen wollten.

Die beiden Verhafteten sind Ignacio Rubén Zorilla Miranda, der 10 Haftbefehle wegen schweren Diebstahls besitzt (Bild), sowie Jorge Miguel Urbieta Arévalos. Auf ihn sind zwei Haftbefehle ausgestellt.

Einer der Räuber bemerkte eine Polizeistreife und alarmierte seinen Komplizen in der Nähe. Dieser kam herbei und beide flohen in einem Fiat. Nach einer Verfolgungsjagd wurden sie auf der Transchaco Route festgenommen.

Kommissar Aldo Benitez berichtete, in dem gestohlenen Fahrzeug der Täter seien des Weiteren Autoradios, Handys sowie Autoschlüssel gefunden worden, die wohl auch entwendet wären.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Anscheinend zwei Profis außer Gefecht gesetzt

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.