Argentinien macht Paraguay für die massiven Infektionen in Formosa verantwortlich

Buenos Aires: Der argentinische Präsident Alberto Fernández wies darauf hin, dass die angespannte Situation in der Stadt Formosa auf die in Paraguay registrierten hohen Infektionsraten von Covid-19 zurückzuführen sei.

Er fügte an, dass Formosa mit Paraguay verbunden sei und der Fluss, der beide Länder teile, einen niedrigen Wasserstand habe, sodass die Menschen praktisch ungehindert von einem Ort zum anderen gehen können.

„Die Daten über das Coronavirus, die in Paraguay verbreitet werden, sind besorgniserregend und Formosa hat praktisch eine trockene Grenze. Hinzu kommt, dass der Schmuggel nicht aufhört und sich das Virus über solche Wege verbreitet. Dies ist das zentrale Problem von Formosa“, betonte der argentinische Präsident.

Er fügte hinzu, dass die Anzahl der Impfstoffe, die in Formosa ankommen, nicht sehr hoch sind und es folglich verständlich sei, dass der Gouverneur der oben genannten Stadt Quarantänemaßnahmen ergreift und die Grenze schließt.

Fernández forderte die Bevölkerung von Formosa auf, angesichts der komplizierten Situation in der Stadt den sozialen Frieden wiederzugewinnen. Wenn der Gouverneur beschließt, Phase 1 zu verlängern, wird er sehen, wie er den Unternehmen helfen kann. Formosa ist die Nachbarstadt von Alberdi, die sich im Departement Ñeembucú befindet.

Nach den neuesten Berichten des Gesundheitsministeriums sind Pilar und Alberdi die Städte des oben genannten Departements, in denen die meisten positivsten Infizierten von Covid-19 registriert werden. Letztere haben bereits etwa 200 Fälle erreicht.

Wochenblatt / La Nación

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Argentinien macht Paraguay für die massiven Infektionen in Formosa verantwortlich

  1. Aber die Plata vom Schmuggel Argentinien nach Paragauy (Waschmittel, Kleider uvm.) nehmens dann wieder gerne. Wohl deshalb kontrollierens da nicht so ordentlich die Argentinos. Ob er sich mit solch undiplomatischen Aussagen Freunde schafft muss er selbst wissen.

  2. Am schlammigen, halbtrockenen grenzfluss sind es wohl eher von muecken uebertragen Krankheiten wie dengue Fieber etc, die in Covid umdeklariert und dann wahrscheinlich auch noch aus ideologischen gründen falsch behandelt werden??

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.