Auf eine Hitzewelle mit 40 °C folgen Unwetter und Temperatursturz

Asunción: Die Direktion für Meteorologie kündigt für dieses Wochenende extrem heiße Bedingungen mit Höchstwerten zwischen 36 °C und 40 °C an. Später wird am Montag eine Kaltfront ganz Paraguay beeinflussen.

Für diesen Samstag wird ein Temperaturanstieg erwartet, sogar extreme Hitzebedingungen. Das allgemeine Maximum der Werte liegt bei 36 °C, obwohl in einigen Orten wie Fuerte Olimpo, Pozo Colorado und Mariscal Estigarribia 40 °C erreicht werden könnten.

Der Meteorologe Julio Ayala weist darauf hin, dass die thermische Empfindung noch größer sein könnte, weil “der Anstieg der Luftfeuchtigkeit wegen der Winde, die aus dem Norden in mäßiger Weise wehen werden, beträchtlich sein würde“.

Ebenso soll der Samstag von einigen Schauern, begleitet von Gewittern, hauptsächlich im Nordosten, Osten, in Teilen der Region Oriental und dem Nordosten des Chacos gekennzeichnet sein.

Eine extrem heiße Umgebung wird weiterhin für Sonntag vorhergesagt, mit Frühwerten von 26 °C und am Nachmittag bei 36 °C. Das Regen- und Gewitterrisiko steigt morgen schon an.

Die Bedingungen werden sich ab Montag drastisch ändern, wenn eine Kaltfront nach Paraguay eindringt, mit im Gepäck schwere Gewitter und intensive Regenfälle. Es kommt im Zuge dessen zu einem deutlichen Temperaturrückgang. Am Mittwoch liegen die Höchsttemperaturen im Raum Asunción nur noch bei 20 °C, nachts um die 15 °C. Bis einschließlich Donnerstag sind vereinzelte Regenfälle im ganzen Land vorhergesagt.

Wochenblatt / Meteorologiebehörde

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Auf eine Hitzewelle mit 40 °C folgen Unwetter und Temperatursturz

  1. Was heißt hier zu Hause bleiben – geht doch eh keiner arbeiten oder gar zur Schule, ist immer zu heiß, zu kalt, zu nass, zu trocken, früh einmal gehustet = schwere Erkrankung (aber nur bis zum Nachmittag, wo dann Fußball gespielt wird)

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.