Aufsehenerregender Fossilienfund im paraguayischen Chaco

Puerto Pinasco: Einige Fossilienteile von erstaunlicher Größe und Gewicht wurden vor wenigen Tagen nahe dem Ort Puerto Pinasco gefunden. Die Erosion nahe dem Paraguayfluss legte die Fragmente des prähistorischen Tieres frei, darunter ein Stück eines Oberschenkelknochens was über 17 kg wiegt.

Das nationale Kultursekretariat intervenierte um zuerst einmal herauszufinden um welche Spezies von Tier es sich handelt. Des Weiteren wurde der Schutz des Fundortes angeordnet, der rund 45 km von Stadtzentrum entfernt liegt. Puerto Pinasco und Asunción trennen zudem 550 km.

Ein Bewohner der Zone, die als km 20 bekannt ist, fand an einem kleinen Zufluss des Rio Paraguay die Knochenreste im ausgewaschenen Flussbett. Umgehend alarmierte er die lokalen Behörden, die wiederum ein Komitee zusammenstellten um den Fundort zu besuchen. Nach der Katalogisierung aller Teile übersendeten sie Fotografien an das Kultursekretariat, welches ab da die Führung bei der Bergung übernahm.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Aufsehenerregender Fossilienfund im paraguayischen Chaco

  1. Paläontologie interessiert mich nicht besonders aber dieser Artikel hat mich doch sehr inspiriert. Ob man den Pfiffi, welcher den Knochen (Foto) dort verbuddelt hat, auch noch findet? Aus dieser genetischen Reproduktion hätte ich gern einen Welpen. Ich überlege derweil wem ich den schenke. 🙂

    Schönen Sonntag noch und LG

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.