Außerordentliche Sitzung wegen korrupter Justiz

Asunción: Audio Aufnahmen in denen der Präsident des Magisterrates, Óscar González Daher direkte Anweisungen an Richter gab, um Prozesse so zu inszenieren, wie sie ihm nützen, wird ihm nun zum Verhängnis.

Gestern Morgen wurden dutzende Audio Mitschnitte erst im Radio und später im Internet veröffentlicht, in denen man den Senator (Cartes Flügel) und Magisterratspräsidenten Óscar González Daher hörte, wie er zu seinen Gunsten die Justiz manipuliert. Obwohl einem jeden dies klar war, gibt es nun Beweise. Die Staatsanwaltschaft muss handeln, obwohl einige Kollegen bei den Fällen mitgemischt haben.

González Daher, der wieder als Senator Kandidat auf Listennummer 3 nach Cartes und Zacarías Irún steht, wird seine Immunität behalten. Echte Konsequenzen hat er nicht zu befürchten. Dennoch könnte bei der geplanten Sitzung im Senat eine Suspendierung zustande kommen, die vor der internen Wahl Cartes Stimmen kosten könnte.

Aus diesem Grunde hat wohl auch Kongresspräsident Fernando Lugo die Sitzung binnen 48 Stunden geplant, sodass vor der Wahl am Sonntag, ihm die Maske vom Gesicht genommen wird. Wie viele Senatoren von González Daher erpressbar sind, wird man bei der Abstimmung sehen.

Das ist das erste Mal, dass so offensichtliche Beweise für Korruption in der Justiz ans Licht kommen. Dass dies vor der internen Wahl passiert ist garantiert kein Zufall. Cartes Spruch von gestern, die Korruption gestoppt zu haben und diese Gelder in Sozialwohnungen umzuwandeln verweht zusehends. Noch vor Wochen stellten sich Cartes Politiker vor González Daher und sprachen von übler Nachrede.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Außerordentliche Sitzung wegen korrupter Justiz

  1. Die Senatoren muessten doch mal einsehen, dass so ein „Enfant Terrible“ mehr schadet als nutzt. Ich hoffe, dass endlich die Konsequenzen gezogen werden.
    So eine Figur wie Gonzalez Daher schreckt Investoren ab, kostet Stimmen und schafft Gegner.
    Der soll mit seinen ergaunerten Millionen aus der Bildflaeche verschwinden.

    Eine krachende Niederlage wuensche ich dem Cartes-Fluegel am Sonntag.

    1. Das ist wohl so.
      Da jedoch alle Politiker in PY im selben Spital krank sind, wird sich nie was ändern.
      So wird natürlich Demokratie nie funktionieren.

    2. Alles hat zwei Seiten. Vielleicht zieht ein „Enfant Terrible“ sogar gewisse „Investoren“ erst recht an.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .