Ausstellung über die deutsche Energiewende

Loma Plata: Es wurde eine Wanderausstellung zur deutschen Energiewende eröffnet, die den Wandel der Nutzung traditioneller zu erneuerbarer Energien, ihre Auswirkungen auf Verteilungsnetze, Verkehr und den Verbrauch von Bürgern zeigt.

Die Bundesrepublik Deutschland hat gestern Abend im Berufsbildungszentrum Loma Plata ihre Wanderausstellung zum Wandel von traditioneller Energie zu erneuerbarer Energie eröffnet und damit einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Erschließung neuer Geschäftsfelder geleistet, Innovationen vorantreiben, sowie Beschäftigung und Wachstum schaffen.

In rund 30 Panels können sich Interessierte über die Energiewende informieren, ein deutscher Begriff, der mittlerweile in mehreren anderen Sprachen verwendet wird. Es ist der Übergang Deutschlands zu einem Energieportfolio, das von erneuerbaren Energien, Energieeffizienz und nachhaltiger Entwicklung geprägt ist. Das Endziel ist die Abschaffung von Kohle, fossilen Brennstoffen, Kernkraftwerken und anderen nicht erneuerbaren Energiequellen.

Kaum ein anderes Thema der deutschen Politik stößt laut Ausstellern international auf so großes Interesse wie die Energiepolitik. „Es ist ein Thema, das vor neun, zehn Jahren in Deutschland aufgetaucht ist: Es ist der Wechsel von traditionellen Energien wie Öl und Kohle zu neuen erneuerbaren Energien. Als wir damit begannen, gab es viele Fragen aus anderen Ländern: Warum machen wir das, wird es funktionieren? Mit dieser Ausstellung soll die Diskussion angeregt werden“, sagte die Botschaftsrätin der Bundesrepublik Deutschland in Paraguay, Verena Frick. Sie fügte hinzu, dass in Tagen mit Sonne und Wind “wir sogar Energie exportieren und an anderen Tagen importieren müssen, aber die Idee ist, 100% erneuerbare Energie zu erreichen“.

Die Energiewende eröffnet auch einen neuen Arbeitsmarkt. Bereits 2013 arbeiteten 137.800 Menschen in der Windenergie in Deutschland, 126.400 im Sektor Biomasse, 68.500 in der Solarenergie, 17.300 in der Geothermie, 13.100 in der Wasserkraft und 8.300 in der Forschung. Insgesamt 371.000 Menschen. Ein Jahr später erreichen die erneuerbaren Energien in Deutschland eine Verbrauchsquote von 27,4% und wurden nach Angaben von Frick zur wichtigsten Energiequelle des Landes, die heute durchschnittlich rund 35% beträgt.

Es ist jedoch klar, dass die Energiewende nur dann erfolgreich sein kann, wenn sie von den Bürgern getragen wird. Dies hängt im Wesentlichen davon ab, welche alternative Energie dem Verbraucher zur Verfügung steht. Frick wies darauf hin, dass erneuerbare Energien sehr teuer gewesen seien. Heute stoßen sie auf breite Akzeptanz und haben im Vergleich zu Öl- oder Gasschwankungen vor allem einen stabilen Preis. Die deutsche Energiewende wird bis 2050 schrittweise umgesetzt.

Die Energiewende verändert heute das Energiesystem, den Verkehr, die Forschung, die Entwicklung, die internationale Zusammenarbeit und die Bürgerbeteiligung in Deutschland erheblich. In diesem Zusammenhang sagte Frick, dass Paraguay zwar in Bezug auf die alternative Energieerzeugung durch seine Wasserkraftwerke eine nahezu unschlagbare Position einnehme, sich jedoch hinsichtlich der Verteilungsnetze, des Transports und des Verbrauchs der Bürger noch erheblich verbessern könne.

Der Präsident der Genossenschaft Neuland, Alfred Bartel, sagte während der Eröffnung, wie wichtig es sei, einen Ausgleich zwischen Energieverbrauch und Umwelt zu finden und wies darauf hin, dass der Schutz der Wälder im Chaco mit einem echten Naturschutz sehr attraktiv sei, als ein Ausgleich zur Entschädigung international.

Die Wanderausstellung Deutschland begann vor acht Jahren in verschiedenen Ländern der Welt. In Paraguay war sie an drei Orten in Asunción ausgestellt und nun für eine Woche in Loma Plata.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

12 Kommentare zu “Ausstellung über die deutsche Energiewende

  1. Es ist schon sehr verwegen, oder aber frech, über eine gescheiterte Energiewende im Ausland eine Wanderaustellung zu veranstalten.
    „Kaum ein anderes Thema der deutschen Politik stößt laut Ausstellern international auf so großes Interesse wie die Energiepolitik.“ Das ist wohl mehr Wunschdenken als Wahrheit.

        1. merkt man speziell an deinem Kommentar, weil 0 keine mathematische Größe ist.
          Du hättest von 0,0000beliebige Anzahl an Nachkommastellen00001 bis 9999beliebige AnzahlanNeunen usw alles sagen können. Aber nein, du entscheidest dich für die Null^^
          Hut ab! Das ist kein Zeichen von Respekt, sondern eine Aufforderung

          1. Hab vergessen! Albert Einstein. „der Horizont vieler……“ Das andere spare ich mir!

  2. Energie ist erneuerbar? Sowas wie Wasser „verbraucht“ wird? Das widerspricht ein wenig meinem eintägigen Studium in Physik öffentlicher Vorlesung an einer US-Uni. Dabei müsste man nur den Gestank von verbranntem Müll einfangen, anstatt ihn verpuffen zu lassen und schon hätte jeder para su calefaccion (Heizung). Aber ja, in Paraguay braucht es ja keine Heizung der Umwelt, also frieren wir uns weiterhin die Nase ab, damit man den Gestank ertragen kann.

    1. dann hast du leider die falsche Vorlesung besucht. Hab noch von niemanden gehört, dass Wasser verschwindet. Im Gegenteil, es liegt ein Wasserkreislauf vor. Die Reinheit ist ein ganz anderes Thema

  3. Deutsche Energiewende:
    – Verteuerung der Energie
    – Überlastung der Stromnetze
    – Zerstörung und Verschandelung der Umwelt (Windmühlen = Vogelschredder + Abholzung)
    – Energie aus unsicheren und unsaubereren Kraftwerken aus dem Ausland.
    Zuviel Energie wenn Sonne + Wind, muß ins Ausland abgeführt werden damit die Stromnetze nicht zusammenbrechen.
    Zuwenig Energie wenn keine Sonne + Wind -> Strom muß aus dem Ausland teuer eingekauft werden oder Abschaltung von Verbrauchen.
    Nicht zu vergessen den Energieverbrauch zur Herstellung des Unsinns (Solar + Wind), der möglicherweise sogar höher ist, als die Energie, die damit gewonnen wird.
    Aber profitieren tun davon die Banken. Neue Kredite, um das Schneeballsystem noch länger am laufen zu halten. (Wenn die Leute wüßten wie unser Bankensystem funktioniert hätten wir eine Revolution noch vor morgen Früh)

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.