Besser man verlangt keine ersthafte Begründung dafür

Paraguarí: Unter einer Wasserstraße versteht man schiffbare Flüsse und Kanäle. Meerengen mit dem Attribut „Straße“ sind Seestraßen. Zudem gibt es in Deutschland Bundeswasserstraßen. In Paraguay hingegen versteht man etwas vollkommen anderes darunter.

Beim Anblick des neuen Wasserturmes samt Pumpe, kommt einem die Frage in den Sinn, ob erst das Huhn oder das Ei da war, denn auch hier stellt sich einem die Frage. Sicher ist jedoch, dass diese Straße nicht zu den am meisten befahrenen gelten wird, wenngleich der touristische Mehrwert des Stadtviertels – mit Trinkwasser – gestiegen ist.

Das IPS Krankenhaus der Stadt, welches nur zwei Blocks entfernt liegt, konnte bisher nicht eingeweiht werden, weil ihm Wasser fehlte. Jetzt ist zwar Wasser da, aber die Straße, die schon Jahre existierte ist nun eine Hindernisbahn ohne Beleuchtung.

Während einige Ingenieure versuchen ihre Sachen richtig zu machen, um ihre Arbeit in Rechnung stellen zu können, sieht es hier einfach nur danach aus, als ob Freitag war und die Yacyretá Angestellten dem Ende mehr Beachtung schenkten als der Lage.

Wochenblatt / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Besser man verlangt keine ersthafte Begründung dafür

  1. Also doch……..leben wir hier in einer Irrenanstalt, so wie das immer wieder von Böswilligen behauptet wird? Zumindest wird einem dieser Eindruck immer wieder auf´s Neue vermittelt, so daß man geneigt ist, das wirklich zu glauben, auch wenn man sich dagegen sträubt und versucht einen tieferen, intelligenten Sinn hinter vielen unverständlichen Handlungen zu suchen.

  2. Der Turm scheint mir etwas schief zu stehen. Wollte man den schiefen Turm von Pisa kopieren?
    Was war denn zuerst da: das Huhn oder das Ei?
    Die Frage ist leicht zu beantworten.
    1. Mose 1,24 „Und Gott sprach: Die Erde bringe lebende Wesen hervor nach ihrer Art, Vieh, Gewürm und Tiere der Erde nach ihrer Art! Und es geschah so.“
    1. Mose 1,25 ‚Und Gott machte die Tiere der Erde nach ihrer Art und das Vieh nach seiner Art und alles Gewürm des Erdbodens nach seiner Art. Und Gott sah, daß es gut war.“
    Die Erde brachte die Tiere hervor. Auch die Wuermer, Bakterien und Viren. COVID-19 koennte so sehr wohl „aus der Erde“ gekommen sein, d.h. eine Kreation Gottes sein. Er, JHWH, meldet sich mit Gewalt, Tod, Kraft und Macht zurueck.
    Man beachte dass Gott da die Tiere schuf aber offensichtlich genau wie der Mensch aus der Erde.
    Daher kann es sein dass Gott COVID damals schuf aber dieses heute durch die Erderwaermung „aufgeweckt“ wird und somit aktiv wird. Bis jetzt kann es im Tiefschlaf geschlummert haben.
    Covid bedeutet dass Gott sagt: noch lange nicht werdet ihr mich uebergehen und vergessen koennen – ich plag euch so lange bis ihr mich ernst nehmt.
    Gott schuf nicht das Ei und draus kam dann das Tier sondern er schuf explizit das Tier dessen Reproduktionsform eben das Eierlegen ist.
    Genauso wie die menschliche Ehe die nur fuer die Erdenzeit ist, genauso kommt aus Schwanz und Moese im Jenseits nichts mehr denn da werden sie nicht heiraten. Das ist nur die Fortpflanzungsart des Menschen genauso wie das Ei die Fortpflanzungsart der Huehner ist.
    Zuerst war die Henne, dann das Ei woraus dann wieder eine Henne bzw Hahn entstand.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.