Besser ohne Badeschlappen unterwegs

Encarnación: Ein 25-jähriger Mann, unterwegs in weißen Badeschlappen, wurde in einer Kapelle überrascht, jedoch nicht beim Beten, wie man meinen könnte, sondern beim Stehlen von Elektrogeräten und anderen Gegenständen.

Diego Alejandro Silva (25) hat es anscheinend nicht mit Religion, dennoch hielt es ihn nicht davon ab, in eine Kapelle einzubrechen und Wertgegenstände zu entwenden. Der Verantwortliche der religiösen Stätte alarmierte die Uniformierten des 2. Polizeireviers, die den Beschuldigten dabei erwischten, wie er diverse Gegenstände in eine weiße Tasche packte. Als er die Anwesenheit der Polizei bemerkte, ließ er die Tasche fallen und versuchte zu fliehen. Daraufhin kam es zu einem Handgemenge mit den Beteiligten und er zückte ein Messer aus der Hüfte, mit dem er versuchte, die Polizisten zu verletzen.

Nach einer Verfolgungsjagd, wo ihm die Badeschlappen Nachteile brachten, wurde der Mann festgenommen und sein Motorrad vor der Kapelle beschlagnahmt.

Wochenblatt / Resumen Informativo

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.