Bier wird knapp

Asunción: Die Brauereien warnen davor, dass es an diesem Wochenende in weiten Teilen des Landes zu einem Mangel an Bier kommen wird, wenn die Straßensperren der Trucker anhalten.

Die Versorgung von Milchprodukten, Kraftstoffen, Getränken und mehrerer anderer Artikel wurde aufgrund von Straßensperrungen durch Lkw-Fahrer auf Landesebene unterbrochen.

„Wenn diese Sperren weitergehen, werden wir an diesem Wochenende in weiten Teilen des Landes einen Biermangel haben”, kündigte Anahí Brítez, Direktorin von Cervepar, in einem Interview mit dem Radiosender 1080 AM an.

Sie warnte, dass diese Realität nicht nur Händlern schade, die von Tag zu Tag leben, sondern auch dem Endverbraucher.

Etwa 25.000 Verkaufsstellen werden betroffen sein, wenn die auf Länderebene umgesetzten Straßensperren in Kraft bleiben.

Die Vertreter der Tankstellenbetriebe (Apesa) berichteten über den Kraftstoffmangel in den Servicezentren im gesamten Gebiet, sodass sie gestern nach langem Drängen von den Truckern die “Genehmigung” erhielten, bis 17:00 Uhr fahren zu dürfen, um ihre Tanks auffüllen zu können.

Wochenblatt / Mas Encarnación / Beitragsbild Archiv

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Bier wird knapp

  1. Wie lange will sich die Regierung den Trucker-Terror noch gefallen lassen? Ein paar wenige nehmen ein ganzes Land in Geiselhaft und die Regierung macht sich in die Hose. Aber das Volk mit immer massiveren Corona-Repressionen überziehen, das können sie.

  2. Dann fahren halt vier Familienmitglieder der 7 Millionen Einwohner des Paraguays auf dem Moto direkt zur Billigpolarbierfabrik, binden für jedes Familienmitglied notwendigen 12-er Pack (168 Pack) Billigpolarbier hinten auf den Gepäckträger und fahren wieder zurück. Wenn die Kleinkinder nicht allein zu Hause zurück gelassen werden können – aus welchen Gründen auch immer – findens noch dazwischen Platz. Es gibt für alles eine Lösung im Paraguay.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.