“Big Brother is watching you“

Asunción: Einkäufe und Dienstleistungen die im Wert von über 50.000.000 Guaranies liegen und bar gezahlt wurden, müssen von Steuerzahlern gemeldet werden. Damit soll die Steuerhinterziehung verringert und die Kontrolle erhöht werden.

Wenn das Dekret 7851/17 Früchte tragen sollte, ist vorstellbar, dass die Summe weiter gesenkt wird, um alle Geldbewegungen besser überwachen zu können.

Marta González Ayala, Vorsitzende des Steuersekretariats (SET) erklärte, dass diverse Steuerzahler Ausgaben mit hohen Bargeldzahlungen rechtfertigten, was bei Kontrollen sich als nicht existent herausstellte. Mehr als 2.000 Steuerzahler waren in den Megabetrugs verwickelt, in dem viele falsche Dokumente genutzt wurden. Wenn man den Weg des Geldes besser verfolgen kann, reduzieren wir die Betrugsdelikte spürbar.

Für González Ayala (Beitragsbild) ist dieses Dekret jedoch kontraproduktiv, denn sie erhält 16,6% von allen eingehenden Bußgeldzahlungen, wenn Steuersünder gefasst werden. Von dem Gesamtbußgeld werden 50% unter den drei hochrangigsten Personen des Steuersekretariats aufgeteilt. Demnach ist fraglich, wie ab jetzt vorgegangen wird.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

15 Kommentare zu ““Big Brother is watching you“

  1. Freiheit ade!! Der gleiche Scheiß wie in Deutschland wo Bürger erpresst werden mit Steuern ,wo ein so genannter Steuersünder schlimmer ist wie ein Kinderschänder,wo ei riesen Apparat An Polizei und Behörden jedes Konto durchleuchten kann,wo die Beweislage des Steuervergehen vom Beschuldigten ausgeräumt werden muss ,es reicht wenn ein Vorwurf erhoben wird und sei er noch so widersinnig um Konten zu pfänden,still zu legen ,Haus Durchsuchungen zu machen.
    Klar das die Vorsitzende der SET bei den Anteiligen Gewinn das Gesetz verschärft haben will. Alles nur zur Kontrolle über den kleinen Bürger und zum Wohl der schon Mächtigen. Zionismus pur,den Niemand Anders hat in der USA das Gesetz so unter den Deckmantel Drogenbekämpfung und Terroristenbekämpfung ins Leben gerufen und somit alle Anderen Länder dazu genötigt dieses Freiheit raubende Gesetz einzuführen.So stirbt die Demokratie und die Diktatur des Zionismus beginnt aufs Neue.

    1. Ihr Kommentar wäre fast gut gewesen. Doch leider wird das Positive durch den zweiten Absatz wieder zum Negativen verkehrt. Aus Unkenntnis oder aus Absicht? 1.) Zionismus ist eine jüdische Bewegung zur Errichtung und Erhaltung eines eigenen Staates Israel und bezieht seine Legitimation auf den Berg „Zion“, besser bekannt als Tempelberg in Jerusalem. Was also soll diese Bewegung mit staatlicher Kontrolle der Bürger weltweit (hier in PY) zu tun haben? 2.) Es ist klar, daß Sie mit dem Begriff „Zionismus“ eigentlich „die Juden“meinten, es nur nicht aussprechen wollten. Damit gehören Sie zu den ewig unbelehrbaren Menschen, die seit Jahrhunderten (eigentlich seit Jesus) die Juden für alle Übel dieser Welt verantwortlich machen. Solches Gedankengut war und ist bis heute an den Verbrechen und den Verfolgungen der Juden verantwortlich! Gelegentlich findet dieses dumme Haßgerede über die Juden ein Ventil, in dem man über Christen lästert und hetzt und sich dabei noch intelligent vorkommt. Ich will Ihnen das nicht unterstellen, doch sollten Sie sich bewußt sein, was sie hier für haarsträubende Verschwörungstheorien unterschwellig verbreiten und welche Auswirkungen das auf viele andere haben kann. Ich bitte Sie dies künftig doch zu unterlassen! Danke.

      1. An Borniertheit und Arroganz wieder einmal nicht zu toppen ihr Kommentar. Ignoranz oder Vorsatz?

        Zu ihrem Punkt 1: Zionismus ist KEINE jüdische Bewegung, sondern eine zionistische, wie der Name schon andeutet. Zionisten sind IMMER Atheisten weil sie gegen jede Religion verstoßen vor allem aber gegen die jüdische. In dieser kommt der Messias und legt den Juden die Welt zu Füßen, bzw. gibt ihnen ihr Land Israel. Das ist die Chronologie und Gesetz! Darum sind orthodoxe Juden strikt gegen dieses zionistische Israel. Zionisten benutzen die Juden als Feigenblatt und um in ihrem Machtstreben Widerstand zu brechen, benötigen sie den Holocaust und den Antisemitismus als Totschläger bzw. letzteres, um Palästina seinerzeit überhaupt mit Juden besetzen zu können. Menschen zum verlassen ihrer Heimat zu bewegen, geht am besten mit Terror und dieser wird vom Zionismus gemäß ihren Zielen gefördert. ISIS ist auch ein Zionistenbaby….
        Weiter im Mannitext Zitat: „bezieht seine Legitimation auf den Berg „Zion“….ohne Kommentar aber lustig.
        Zu 2. Zitat: „Es ist klar, daß Sie mit dem Begriff „Zionismus“ eigentlich „die Juden“meinten, es nur nicht aussprechen wollten.“…. Das ist eine äußerst bösartige Unterstellung aber ein Beispiel wie die Dialektik der Zionisten funktioniert und daß ein Zionist kein Jude sein muß.
        Zitat: „seit Jahrhunderten (eigentlich seit Jesus)“. Jesus selbst war nach heutiger Begrifflichkeit Antisemit, er hat diese Typen (erfolgreiche Geschäftsleute) aus dem Tempel gejagt. Die haben ihm dann auch seinen Namen gegeben, wie man es mit Verschwörungstheoretikern so macht. (JE- franz. „ich“ und SUS lat. Schwein) oder möchte jemand behaupten, das war sein wahrer Name?
        Zitiert: „Gedankengut… Verbrechen…Verfolgungen…Juden…verantwortlich…dumme…Haßgerede…lästert …hetzt…haarsträubende …Verschwörungstheorien…unterschwellig“ . Eine ganze Palette emotionsgeladener Begriffe, welche eine Diskussion völlig ausschließt und ablehnt. Quod erat expectandum.

        Für Interessierte möchte ich die Rede von Benjamin Freedman 1961 hier verlinken. Laßt die Rattenfänger mit den Ratten gehen! http://www.luebeck-kunterbunt.de/Judentum/Benjamin_Freedman.htm
        Das ist auch als Videomitschnitt auf YT zu finden, hier nur ein Zitat:
        „Aus vielen Gründen, zu viele und zu kompliziert, um uns hier zu dieser Zeit damit zu beschäftigen, beherrschen die Zionisten und ihre Glaubensbrüder diese Vereinigten Staaten, als ob sie die absoluten Herrscher dieses Landes seien.“
        LG

        1. Das mit der Namensherkunft von Jesus kenn ich anders, lateinische Form von Joshua oder Jeshua, im Koran Isa genannt. Siehe z, B.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Jehoschua
          Der Name Jehoschua wurde in Palästina nach dem babylonischen Exil meist in der Kurzform Jeschua verwendet. Dabei handelt sich um einen sehr verbreiteten Personennamen, der auch in zahlreichen Inschriften belegt ist. In der hebräischen Bibel ist es vor allem der Name des Israeliten Jehoschua ben Nun, der das Volk in das gelobte Land Kanaan führt und nach dem das Buch Josua benannt ist.
          Jeschua ist der im Neuen Testament als Ἰησοῦς (Iēsūs) wiedergegebene Name Jesu von Nazaret.

          Mit Schwein hat das nichts zu tun. Viele lateinische Wörter enden auf -sus oder -us, z. B. Lapsus.

          1. Naja, @Johannes, da kann man viel experimentieren. Der von ihnen genannte Lapsus würde aus dem Lateinischen lap=Runde und sus=Schwein bedeuten und somit in die Definition von einem Lapsus „ein kleiner, unbedeutender Fehler“ oder Schweinchenrunde hineinpassen. Babylon ist mächtig… 🙂 Wie währe es mit Betlehem? Betle = Bett (schwäbisch?) hem = Heim also Bettenhaus oder heute Hotel?…war besetzt, also ab in den Stall.
            Wikipedia ist für so etwas keine Referenz.
            LG

          2. Lapsus heißt schlichtweg:
            lapsi=Angefallene
            lapso=wiederholt ausgleiten
            lapsus=das Gleiten=gleiten=straucheln=Sturz=Fehltritt=Fall=Fallen.
            Sie haben offenbar kein Latein in der Schule gehabt. Das Stammwort ist hier „Laps“ und die Endung allgemein ist je nach Geschlecht oder grammatischem Fall (Casus = Cas -us und nicht ca -sus!) [wie ähnlich im Spanischen auch] -a, -us, -i etc.
            Absoluter Quatsch was Sie da bezüglich der Namensherleitung machen, jedes lateinische Wort auf -sus auf Schwein zurückzuführen!

          3. Ach, noch was zu Jesus. Im spanischen Sprachraum wird beim Niesen oft in Ausführung „Jesus“ genießt oder als „Gruß“ erwidert. Das hat nichts mit der Bibel zu tun, sondern mit der wahren Bedeutung.

          4. Sie argumentieren in diesem Fall übrigengs genau so wie oft Manni es macht, ohne die geringste Ahnung von der Materie zu haben.

          5. Sag ich doch, Wiki ist für so etwas keine Referenz. In der Primärquelle steht bei Matthäus 1,23 und Jesaja 7,14 das Jesus in „Wirklichkeit“ Immanuel hieß. Er hatte noch andere Namen, fällt mir nur nicht ein und ich müßte suchen.
            Auf jeden Fall hat er die Pharisäer bzw. Juden verraten und es waren schließlich diese Leute, welche die Schriften erstellten. Verräter sind nun einmal Schweine, warum soll es früher anders gewesen sein?

        2. Lieber Johannes, mich mit Manni zu vergleichen war nicht nett. 😉 Ich nehm’s mit Humor, da ich sehe, daß Sie mich nicht recht verstanden haben bezüglich dem „Lapsus“. Den habe ich mit „experiment“ angekundigt und danach auf die babylonische Sprachverwirrung hingewiesen, sogar mit Grinsebacke. Ein Scherz…
          Sie müssen aber zugeben, das mit dem „Niesen“ und „Jesus“ hat was. Das ist Fakt und es werden übelste Erklärversuche gemacht, wie es dazu kam anstatt die für mich naheliegenste zu nehmen. Klar, das ist sowas von der Hammer, der würde so einige schwerstens treffen. Was ein Glück, daß mir nicht die Deutungshoheit obliegt, die haben andere und oft genug wird die „Wahrheit“ nach deren Interessen zurecht gebogen.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Sus_(Schweine) Meinen Sie nicht auch, daß der „besus“ in die Klasse der kleinen Schweinereien gehört? 🙂
          LG

  2. Da wird wohl keiner der unterrangigsten sich groß ein Bein ausreißen, lieber selbst etwas Coima annehmen, als dass von dem Gesamtbußgeld 50% unter den drei hochrangigsten Personen des Steuersekretariats aufgeteilt werden.

  3. Simplicus! Der Ursprung der Zionisten war das Ziel wie Beschrieben und ist es auch Heute noch. Da gebe ich Ihnen Recht. doch sie verkennen welche Mittel zum Ziel führen. Krieg würde Israel nicht überleben es würde vernichtet werden,also was ist die schärfste Waffe auf diesen Planeten??? Die Macht Gold ,Diamanten ,Zentralbanken,Großbanken die Börsenaufsicht zu besitzen!!! Dadurch ist viel mehr Kontrolle als alle Kriege je erreichen können erlangt. Man steuert so die ganze Welt und wenn man dann auch noch die mächtigste Nation der Welt somit in den Händen hält kann man das Ziel den Tempelberg abzuriegeln wie vor kurzen geschehen ohne Folgen oder Maßregelungen befürchten zu müssen, durchsetzen.Um das weiterhin zu bewerkstelligen und die Macht weiterhin zu besitzen muss Kontrolle der Geldströme gegeben sein um abzuschätzen wo eine Gefahr drohen könnte die den Zionisten die Macht rauben oder Streitig machen könnte. Heute sind nicht Soldaten entscheidend sondern Computer und das Virtuelle Geld. Eine Nation kann mit einen Knopfdruck Zahlung Unfähig erklärt werden. Da ist Macht!!! So sehe ich das und werde es weiter sehen!! Ob Menschen Jüdisch sind und darin ihren Glauben sehen ist mir doch recht weil jeder Mensch das glauben soll was er will,damit will ich ganz klar und deutlich sagen das Menschen mit Jüdischen Glauben alle Rechte haben wie Alle Anderen auch. Aber der Zionismus ist eine Gefahr aus den von mir beschriebenen Gründen!!!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.