Was die sich wohl dabei gedacht haben?

San Bernardino: Dass es in der Stadtverwaltung immer etwas drunter und drüber geht, scheint in Paraguay normal zu sein, aber so?

Auf Bildern die in sozialen Netzwerken kursierten, sah man Angestellte der Stadtverwaltung mit ihrer Arbeitskleidung und Wappen der Stadt und daneben eine weitere, der seinen Allerwertesten in die Kamera hält. Das alles während der Arbeitszeit. Wie die Bilder schlussendlich die Runde machten, ist nicht geklärt.

Für die Beteiligten ist nun ein Berufswechsel vonnöten, da die Stadtverwaltung derartige Propaganda nicht wünscht und das Verhalten als beschämend titulierte. Während der Bürgermeister darauf bedacht ist das Image des Ortes zu verbessern, tuen die Angestellten genau das Gegenteil. Das intolerable Verhalten von Wenigen schadet der Mehrheit.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Was die sich wohl dabei gedacht haben?

  1. Das Smartphone gehört heutzutage einfach zur Grundausstattung eines jedem Beatmeten vom Beatmetenhäuschen dazu. Allerdings sollte es besser zur Kommunikation mit Whatsupp und zur Updatung des Facebock-Profils genutzt werden. Aber nicht so. Man muss einfach die Angestellten besser mit täglich neuen Weisungen und Verordnungen informieren, nicht nur diese, die sie täglich in den Ordner einreihelen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.