Bildungs-ministerium: Wasser für 10.000 und Tee für 80.000 PYG

Mineralwasserflaschen mit einem Inhalt von 500 ml wurden vom Ministerium für Bildung und Kultur (MEC) zu jeweils 10.000 Guaranies beschafft. Des Weiteren wurden 100 Pakete mit schwarzem Tee, Milch und Salzgebäck geordert, der Preis je Einheit dafür beträgt 500.000 Guaranies.

Im Rahmen einer Ausschreibung für den Catering-Service gab es Differenzen um bis zu 100 Millionen Guaranies. Es ging um ein Angebot für das Internationale Programm zur Schülerbewertung (PISA-Studie), der auf Landesebene in Paraguay organisiert wird und ein Catering Service dazu angeboten wird. Die Firma Integral SRL bietet die Mineralwasserflaschen viermal so teuer an wie sie auf dem handelsüblichen Markt kosten. Werden diese Getränke auf einer Catering Veranstaltung konsumiert, kosten diese höchstens 6.000 Guaranies. Für zwei Liter Schwarztee verlangt Integral 80.000 Guaranies, der normale Preis wäre viel weniger als die Hälfte.

MEC

Dalia Zarza, Projektkoordinatorin vom MEC, sagte, das Unternehmen hätte den Zuschlag bekommen weil in der Dienstleistung auch der Verleih von Audio-Geräten, Geschirr, Besteck und weitere Dinge enthalten seien. „Es geht nicht um einzelne Posten sondern um das Gesamtkonzept, deshalb ist das Angebot immer noch am besten“, sagte Zarza. Sie fügte an, Bildungsministerin Maria Lafuente hätte alle Posten geprüft und genehmigt. Die Firma sei in allen Punkten der Spezifikation an erster Stelle gewesen.

Quelle: Ultima Hora