Bitte mehr Ehrlichkeit!

Asunción: Ein Busfahrer der Linie 58 wurde ausgezeichnet, nachdem er eine besondere Tugend an den Tag legte. Der Appell gilt allen Bürgern im Land: Bitte mehr Ehrlichkeit!

Der Mann erregte kürzlich die Aufmerksamkeit aller, indem er die Geldbörse zurückgab, die eine ältere Dame in dem Bus verloren hatte, den er fuhr. „Bisher freue ich mich sehr über all die Komplimente, die ich hatte. Diese Anerkennung war für mich unerwartet“, sagte Julio Talavera, der ehrliche Finder.

„Wir sind sehr froh, dass Mitarbeiter mit diesen Kriterien, dieser Mentalität, bei uns arbeiten. Es ist ein klares Beispiel dafür, dass es Fahrer gibt, die sehr ehrlich und gebildet sind und einen Unterschied in der Gesellschaft ausmachen“, sagte Roberto Giménez, Geschäftsführer des Transportunternehmens.

Der stellvertretende Verkehrsminister Pedro Britos drängte darauf, solche Angestellten weiterhin anzuerkennen und setzte sich dafür ein, dass es mehr Menschen wie Talavera geben solle.

Wochenblatt / Cronica / Radio 780 AM

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Bitte mehr Ehrlichkeit!

  1. Ok, der Appell geht an alle Bürger des Landes. Der Appell hätte sich besser an die korrupten Politiker, die Regierung und deren Machenschaften richten sollen. Denn erst wenn in den oberen Etagen Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit herrscht, kann man das “ Fußvolk“ dazu bringen. Aber es ist schön zu lesen, das es im Fußvolk, ein Paar ehrliche noch gibt, die Ihre Moral noch nicht ganz vergessen haben.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.