Brand in Insektizide Fabrik

In etwa drei Kilometer von Itauguá entfernt brach ein Feuer in einer Fabrik aus, die Insektizide herstellt. Mehrere Feuerwehrleute versuchen die Flammen zu löschen.

Aus Itauguá, Itá und Capiatá sind Löschfahrzeuge im Einsatz. Luis Barrios, Kommissar der Polizeistation aus Itauguá, sagte, das Feuer sei in einem Sägemehlbehälter ausgebrochen und es bestehe keine Gefahr, dass die Flammen gefährliche Materialien erreichen würden. „Ein Silo steht in Flammen. Der Brand brach aus, als ein LKW Rohstoffe anlieferte. Der Manger der Fabrik betonte, es besteht keine Gefahr, dass giftige oder gesundheitsschädliche Dämpfe entstehen. Gefährliche Materialien sind weiter entfernt gelagert“, sagte Barrios.

Quellen: ABC Color, Ultima Hora