Brot und Spiele

Asunción: Nachdem kein nationaler Fernsehkanal, auch nicht Tigo Sports, die 9 Auswärtsspiele der Albirroja sowie der anderen Teilnehmer zur Qualifizierung für Katar 2022 überträgt, baten einige Horacio Cartes darum. Dieser reagierte umgehend.

Kaum fragten in den sozialen Netzwerken einige, eventuell spaßeshalber, ob sich Cartes nicht animieren könnte die Übertragungsrechte der paraguayische Fußballvereinigung (APF) abzukaufen, griff dieser umgehend zu und wird aktuell als neuer Volksheld gefeiert. Nachdem die paraguayische Fußballvereinigung, unter Leitung von Robert Harrison, dies offiziell bestätigte, kündigte man an die Spiele auf GEN zu zeigen, ein Kabelkanal, der auch über Satellitenantennen gesehen werden kann.

Wochenblatt / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Brot und Spiele

  1. Ist schon irgendwie gaga, dass Heimspiele und Auswärtsspiele separate Rechte haben. Aber das ist die weit fortgeschrittene Kommerzialisierung des Sports, in Europa reißen sich die Sendeanstalten mit Millionensummen auch um die Rechte, weil es genug Leute gibt, die Millionären beim Kicken zusehen wollen. Hier in Paraguay hat das auch noch einen politischen Charakter – mit dieser Aktion erwartet Cartes Sympathiepunkte und Wählerstimmen – und er wird sie auch bekommen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.