Bruchlandung sorgt für Probleme beim Luftverkehr

Luque: Eine Bruchlandung am Flughafen Silvio Pettirossi sorgte gestern für Aufregung. Der Pilot und die Insassen bleiben jedoch unverletzt.

Der Vorfall ereignete sich gestern um 18:30 Uhr. Eine Propellermaschine befand sich auf dem Flug von Horqueta nach Asunción. Sie wurde von Juan Carlos Martin gesteuert. Weitere Insassen waren Silvia Camperchioli Martin und Marcos Fernández.

Laut dem Piloten sei es bei der Landung auf dem Flughafen Silvio Pettirossi zu Problemen mit dem Fahrwerk gekommen.

Die Feuerwehr war schnell am Unglücksort um allen Insassen zu helfen. Keiner jedoch erlitt Verletzungen bei der Bruchlandung. Der allgemeine Flugverkehr wurde kurzzeitig unterbrochen. Es kam im Laufe des Abends zu einigen Verspätungen bei Start und Landungen. Heute dürfte sich die Lage aber normalisiert haben.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen