Bürger über verstärkte Kontrollen verärgert

Villarrica: Die Staatsanwältin Rosy Arzamendia berichtete, dass sie verstärkte Kontrollen an verschiedenen Orten in Begleitung der Nationalpolizei, Beamten der IV. Gesundheitsregion, der Stadtverwaltung und der Lince-Gruppe fortsetzen werde, die Bürger aus der Hauptstadt von Guairá jedoch darüber verärgert seien.

In diesem Sinne sagte sie weiter, dass viele Menschen sich über die durchgeführte Arbeit und den Kontrollen, die auf dem Boulevard Bicentenario in Villarrica durchgeführt worden seien, aufgeregt hätten.

Die Staatsanwältin erklärte, dass sie als erstes einen Dialog mit den Eigentümern der Räumlichkeiten versuchen, indem sie ihnen Empfehlungen gegeben haben, die sie befolgen sollten, um das Gesundheitsprotokoll zu 100% einzuhalten. Sie stellte klar, dass die von ihnen geleistete Arbeit mit einer Sensibilisierungskampagne zu tun habe. Wenn jedoch aufgrund der Nichteinhaltung des Gesundheitsprotokolls Verstöße auftreten, werden andere Maßnahmen ergriffen.

Wochenblatt / Radio Guairá

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Bürger über verstärkte Kontrollen verärgert

  1. Die Colorado amigos und amigas testen aus, wie weit sie gehen koennen, bis der Buergerprotest unbeherrschbar wird?
    Der Paraguayer ist dabei nicht so bloed wie das brd Schlafschaf und fragt vorher ob und wie er protestieren darf?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.