Cartes als Präsident der Colorados vorgeschlagen

Asunción: Vor Tagen, als Basilio Nuñez Ex-Präsident Cartes besuchte, bat er ihn im Namen von seiner Bewegung HC, in zwei Jahren Parteipräsident der Colorados zu werden. Cartes sagte nicht direkt zu, sich zur Wahl stellen zu wollen. Seine Medien arbeiten jedoch daran.

Neben Nuñez sind auch Cristina Villalba, Derlis Maidana und andere aus dem Abgeordnetenhaus dringlichst daran interessiert, Cartes als Parteipräsident sehen zu wollen, wenngleich von Seiten der Abdo Bewegung schon Gegenkandidaten angekündigt wurden um die Pläne des HC Dreizack, Cartes als Parteipräsident, Peña als Staatspräsident und Pedro Alliana als Vizepräsident, zu stoppen.

Ob Colorado oder nicht, gibt es jedoch auch eine große Volksgruppe die in Cartes einen Führer sieht, seine Aktionen gut heißt und ihn unterstützt. Allerdings können nur Parteimitglieder ihn zum ANR Präsidenten machen, nachdem Alliana den Posten über Jahre in seinem Namen warmgehalten hat.

Seine Medien, darunter auch Unicanal und Trece, verbreiten diese Nachrichten in Windeseile.

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Cartes als Präsident der Colorados vorgeschlagen

  1. Cartes ist zu leicht von den internationalen Marionetten Spielern zu lenken, da er dank seiner Geschaefte extrem leicht angreifbar und wirtschaftlich zu vernichten ist.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.