Chaco: Dealerin verhaftet und Drogen konfisziert

Loma Plata: Anscheinend suchte eine 22-jährige Frau mit dem Verkauf verschiedener Drogen ihre finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen. Ihr Geschäft wurde zu bekannt. Fast 4 kg Marihuana wurden beschlagnahmt.

Unter der Leitung von Staatsanwalt Andrés Arriola durchsuchte man das Haus der 22-jährigen Cynthia Analía Avalos, die in einem Kühlbehälter die 3,95 kg Marihuana aufbewahrte. Laut dem Anti-Drogensekretariat verkaufte sie zudem auch noch andere Substanzen.

Das Anti-Drogensekretariat geht davon aus, dass es noch weitere Verkaufsstellen gibt, die von junge Frauen geführt werden.

Wochenblatt / Senad

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Chaco: Dealerin verhaftet und Drogen konfisziert

  1. Wir leben in sehr schwierigen Zeiten, mit ehrlicher Arbeit wird man nicht reich, man wird auch nicht finanziell unabhängig….
    Drogen sind der falsche Weg, nur was ist der richtige Weg, um unabhängig zu werden….?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.