Chaco Fleisch: “Das Beste der Welt“

Filadelfia: Heinz Ratzlaff, Präsident der Kooperative Fernheim, bedankte sich bei lokalen Medienvertretern, die im Rahmen des Programms “A Paso Firme“ das Chaco Fleisch als “das Beste der Welt“ betitelten, weil es “anders und einzigartig“ sei.

Die Mineralisierung des Chaco-Bodens, die Mischung von verschiedenen Gräsern, kontinentale Rassen und die Reifung nach der Schlachtung sind die Säulen des Fleisches im zentralen Chaco, das in mehr als 40 Länder exportiert wird.

Ratzlaff schrieb die Qualität des Fleisches vor allem den Mineralien des Chaco-Bodens und dem Salzgehalt zu, der die Übertragung dieser Elemente fördere.

„Die Chaco Böden haben viele Mineralien, nicht nur Salz, aber das Salz ist ein Träger von Mineralien, sodass die Verbraucher mehr Qualität bekommen, weil das Tier besser mit Mineralien versorgt werden kann“, fügte er hinzu.

Er betrachtete diese Mineralien als einen Beitrag zu einem “besonderen Geschmack“ des Chaco-Fleisches und hob hervor, dass es wie eine natürliche Zutat sei, die ihm dieses Aroma verleihe.

Ratzlaff deutete an, dass die Mischung von Rassen, die im zentralen Chaco vorherrschen, zu den Mineralien des Bodens hinzugefügt werden, die die Robustheit und Frühreife jedes Exemplars garantieren, das in zwei Jahren fast eine halbe Tonne wiege.

Er fügte hinzu, dass alle Rinderrassen die Hitze im Chaco besser vertragen würden. Im Sommer werde die 40 Grad Marke oft überschritten.

„Ein Schlachtbulle, der nach Europa exportiert wird, muss mindestens 70% der europäischen Rasse haben, wie Hereford, Brangus oder Braford. Die Zucht wird immer weiter verbessert, um das Schlachtgewicht schneller zu erreichen aber auch die Robustheit des Tieres zu garantieren“, sagte Ratzlaff.

Wochenblatt / Chaco RCC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.