Ciudad del Este wieder unter der Führung einer Frau

Ciudad del Este: Die Woche in der Celso Miranda Übergangsbürgermeister war ist vorbei. Dennoch wird ein Zacarías Clan Mitglied bis Mai die Leitung haben.

Perla Rodriguez de Cabral, die Ehefrau des ehemaligen Zollchefs Elio Cabral und engem Parteifreund von Javier Zacarías wird bis zum 5. Mai die Bürgermeisterin sein. Dieses Ergebnis ergab eine heutige Abstimmung der Stadtratsversammlung. Erreicht wurde dies anscheinend durch eine Einschüchterungstaktik des Zacarías Clans.

Für die kommende Wahl scheint sich der Abgeordnete Ulises Quintana positionieren zu wollen. Obwohl er im Militärgefängnis Viñas Cué hinter Gittern sitzt, kann ihm laut paraguayischem Gesetz keiner dies verbieten. Zudem, und davon sind mehrere hochrangige Politiker überzeugt, wird Quintana gewinnen, wenn er sich postuliert. Ob Quintana für die Bewohner die richtige Wahl ist bleibt zweifelhaft, da er wegen Beihilfe zum Drogenschmuggel hinter Gittern sitzt und nicht sicher ist, dass er selbst bei gewonnener Wahl wieder frei sein wird.

Eventuell wäre ein Machtwort des Präsidenten und Führer der Bewegung vonnöten, um zu klären, wer kandidieren darf.

Wochenblatt / Radio Ñanduti

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Ciudad del Este wieder unter der Führung einer Frau

  1. Die korrektere Bezeichnung des Stadtrates in Ciudad del Este wäre wohl Zacarias-Clan-Kriechergruppe. Der Ehemann der interimen Bürgermeisterin ist übrigens dieser attraktive Herr: http://www.abc.com.py/nacionales/destituyen-a-elio-cabral-1733515.html

    Als Zollbehördenchef hat er natürlich das getan, was er tun musste: Ilegal Geld in die Taschen gesteckt. Als Hardcore-Colorado https://wochenblatt.cc/cabral-colorados-haben-das-recht-posten-zu-besetzen/ hatte er gutes Recht dazu.

    Ich möchte aber endlich die folgende Schlagzeile im Wochenblatt lesen: „Ehepaar Zacarias Irun in Haft: Sohn in England flennt in Video: Sie sind unschuldig! und bittet um politisches Asyl in England“

  2. Die CDE ist die modernste Stadt Paraguays. Von Frauen geführt und trotzdem oder sagen wir gleich gerade deswegen der größte Korruptions und Kriminalitäts Sauhaufen des ganzen Landes, weil die Unterwelt eine Frau an der Spitze noch weniger ernst nimmt und ein Fest nach dem anderen feiert. Es entspricht genau dem biblischen Sodom und Gomorra.

  3. Schade, die Verteilung von Steuergelder einer wirtschaftlich potenten Großstadt wie CDE bleibt in den Händen einer Bande, dessen mutmaßliche Köpfe im Gefängnis sitzen. Sage ja immer, so Mafia-Boss sein ist ein Leistungsausweis für solche Posten am Trog des Steuerzahlers.
    Während in Europa ein falscher Satz [zB. Ausländerfeindlich, Feminid] eines Poltikers auf Facebock seinen politischen Schlussstrich bedeutet, ist hierzulande sich im inneren des Gefängnis aufzuhalten das Sprungbrett für eine steile Politkarriere.
    Also geht alles weiter wie bisher: Einnahmen des Staates, die reichen die Gehälter der Amigos zu bezahlen. Und zwei Kilometer Asphalt für den Pöbel alle zehn Jahre.

  4. „kann ihm laut paraguayischem Gesetz keiner dies verbieten“ … ich dachte das Gesetz verbietet es bei einer aktiven Verurteilung … aber anscheinend wurde da wieder mal eine schraube gedreht … oder ist der gute quintana vielleicht noch gar nicht verurteil, was diesen Satz dann das gewicht geben würde.

  5. Hab gelesen dass in der brasiliansichen Regierung 90% der Abgeordneten ein aktives Strafverfahren am Laufen haben, also irgendwas stimmt mit dieser Welt nicht, oder was meinen Sie? Die Rechtschaffenden werden ausgebeutet und die Betrüger regieren.

    1. Das ist wohl in ganz Süd- und Mittelamerika so der Fall. Hinterlassenschaften der spanischen Eroberer und Banditen, durchmischt mit indianischen Elementen. Wer etwas von Vererbungslehre versteht, weiß, daß die Gene immer wieder zum Vorschein kommen – einmal mehr, einmal weniger.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.