Colorado Partei könnte wegen González Daher die Macht verlieren

Asunción: Laut der Senatorin Blanca Ovelar, besteht ein berechtigter Zweifel daran, ob die Kandidatur von Óscar González Daher vorteilhaft für den Wahlausgang ist. Der Druck erhöht sich.

Die Senatorin ist sich sicher, dass die Bevölkerung die Beibehaltung der Kandidatur von Óscar González Daher als schadhaft ansieht, quasi als Beweis, dass die Partei keineswegs gegen korrupte Mitglieder vorgeht und Straffreiheit zusichert. Mehr noch, González Daher sollte schon angeklagt sein und erhofft sich mit seiner Wiederwahl erneute Immunität vor dem Gesetz.

Nicht nur sein Listenplatz Nummer 5, sondern auch die Resistenz Platz zu machen, damit die Partei glänzen kann, sind Beweis genug für seine Überheblichkeit und Einfluss.

Sollte die Regierung untätig bleiben, könnte dies zur Präsidentschaftswahl negative Folgen für die komplette Partei haben. Sicher ist nur eines, unsicherere Wähler gewinnt man mit solchen medienwirksamen Aktionen nicht. Die aktuell regierende, politische Riege scheint dies jedoch noch nicht wahrgenommen zu haben.

Óscar González Daher hat als Vorsitzender des Magistergerichts keine Gelegenheit ausgelassen, um juristische Entscheidungen zu seinen Gunsten zu beeinflussen. Nachdem er kündigte wurde ihm sein Posten als Senator entzogen.

Wochenblatt / Última Hora

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Colorado Partei könnte wegen González Daher die Macht verlieren

  1. Entweder meint die das ernst oder das ist nur eine Nebelkerze, um die lauter werdenden Kritiken etwas zu verstummen.
    Aber alleine das Aufstellen als Senator trotz der dreckigen Aktionen zeigt uns, wie es bei den Colorados zugeht. Ein Sumpf von Scheinamigos und Korruption. Jeder kleiner Mann, der sich in die Partei eingeschlossen hat, weil er vielleicht einen Job wollte, sollte wirklich mal in sich gehen und ueberlegen, ob er diese Partei noch waehlen sollte.

  2. Nun da sieht man mal wieder deutlich, in welcher Realitätsblase Politiker leben, das dringt garnicht in ihre Welt dass ie etwas faslch machen.
    Nettes Lied dazu:
    https://www.youtube.com/watch?v=XT8rb56jn8s&feature=youtu.be

    1. Exakt. Jeglicher Realitaetssinn ist da verloren. Da geht es nur um die Frage, wie man seine Macht und sein Reichtum noch weiter vergroessert. Mich enttaeuscht aber, dass die Parteibasis da nicht ein bisschen gegen aufmuckt. Wird alles geduldet scheinbar und/oder alle haben die Hosen voll.

      1. Wo auf der Welt ist das nicht so? Guck dir die Typen in D an, die sich wegen der GroKo (kommt das von Großer Kot) raufen. Denen geht es auch nicht um die dummen Wähler und Steuerzahler. Es geht um Posten, um Macht, um Geld. Und ich kenne kein Land, in dem es anders ist oder sein könnte. Es ist halt die Natur des Menschen. Und wenn die ungezügelte Gier noch mit Egoismus und Ignoranz einher geht, dann…….Willkommen in Paraguay!

  3. Wirklich komisch, daß auf diese Verwandte des einstigen Präsidenten Nicanor überhaupt noch jemand hört. Sie hat sich nun wirklich mehr als genug blamiert, als sie der Nachfolger ihres Verwandten Nicanor Duarte werden wollte. Aber da wurden gerade so viele Schweinereien im MEC aufgedeckt, die ihr das Genick gebrochen haben, und an denen sie direkt beteiligt war. Die haben sich nicht einmal geschämt, Überfakturierungen von Lebensmitteln zusammen mit den Lieferanten noch zu unterstützen. Es handelte sich um Lebensmittel, die für die damalige Schülerspeisung gebraucht wurden, und wobei sogar z.B die famosen “galletas cuartel” zu einem Preis von Gs. 10.000 pro Kilo und viele andere lustige Dinge von ihr selbst akzeptiert wurde, mit der Ausrede, diese Galletas enthielten zusätzlich Vitamine, die sehr teuer seien. Und es stellte sich sogar heraus, daß dies nicht der Wahrheit entsprach. Ausserdem waren diese Billig-Galletas sehr alt und steinhart, und wurden sogar in diesem Zustand noch von vom INAN akzeptiert.

  4. Man erinnere sich an den April des letzten Jahres, als ein paar Hundert das Parlament stürmten. Es ist (eine traurige) Tatsache, dass im Grunde nur diese Aktion etwas bewirkt hat. ALLES andere hätte NICHTS bewirkt.
    Man muss den Begriff Terrorist einmal neu definieren. Ein Terrorist ist nämlich einer der überhaupt irgendetwas bewirkt so wie zum Beispiel Robin Hood und Zorro.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.