Colorado Partei unterstützt Amtsenthebungsverfahren gegen Lugo

Asunción: Die ANR scheint sich seit langer Zeit wieder einig zu sein zu einem Thema. Nicht verwunderlich und trotzdem gewagt, denn ohne gute Argumente und Unterstützung aus anderen Lagern kann der Weg zu einer Sackgasse werden, aus dem schlussendlich der Angegriffene Kraft schöpft.

Während Kabinettschef Miguel Ángel López Perito und Bildungsminister Ríos die Regierung als Opfer der Attacke einstufen um somit die Verantwortung fern zu halten sehen die Colorados das komplett von einem anderen Punkt.

„Wir sind in einem anarchistischen Land“, versicherte Parteipräsidentin Lilian Samaniego und macht somit Lugo für das Chaos verantwortlich. Die Colorados sehen sich als einzige Macht den sozialen Frieden wiederherzustellen weswegen sie ihre Parteimitglieder aufrufen die Entscheidung einstimmig zu unterstützen.

Sie bittet die Colorados auf der Hut zu sein bei der Behandlung des Themas Amtsenthebungsverfahrens gegen den Staatspräsident, welcher in wenigen Stunden bei Treffen erneut diskutiert wird.

Andererseits versicherte Lilian Samaniego, dass die Colorado Partei nichts mit der Ernennung des neuen Innenministers, Rubén Candia Amarilla, zu tun habe, da dieser ebenfalls ein ANR Mitglied ist. Dieser, so kann man zwischen den Zeilen lesen ist nicht einverstanden mit der Ernennung des Polizeichefs Arnaldo Sanabria Morán, weswegen hier ein erneuter Austausch stattfinden könnte.

(Wochenblatt / Última Hora)

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

1 Kommentare zu “Colorado Partei unterstützt Amtsenthebungsverfahren gegen Lugo

  1. Also die Parteienlandschaft in Paraguay muss mal mit dem Tiefpflug untergepflügt werden, dass die Strukturen verrotten und durch junge biegsame ersetzt werden die nicht ständig beredsam durch Hintertüren herrschendes Recht brechen.

Kommentar hinzufügen