Copaco senkt die Preise beim Internet

Asunción: Eduardo Neri González Martinez, Leiter von Copaco, traf sich gestern mit dem Vizepräsidenten der Republik, Juan Afara. Dabei wurde über die Internetdienstleistungen des Anbieters diskutiert.

Im Laufe des Jahres, möglicherweise in der ersten Hälfte, werden die Preise gesenkt und die Geschwindigkeit im Netz erhöht. Martinez erklärte, private Unternehmen hätten Interesse gezeigt mit Copaco zusammenzuarbeiten, dadurch könne das angekündigte Vorhaben umgesetzt werden.

Es gibt immer wieder Kundenbeschwerden über den mangelnden Service des Internets. Martinez betonte, es würden schon in einigen Bereichen, wie Villa Morra und in der Innenstadt von Asunción Glasfaserkabel verlegt anstelle von Kupferleitungen. Noch verfüge Copaco aber nicht über ausreichend finanzielle Ressourcen, erst im Laufe des Jahres käme es zu weiteren Verbesserungen.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Copaco senkt die Preise beim Internet

Kommentar hinzufügen