Corona spaltet die Welt: Teil 2 – Eine Übersicht der Fakten

Asunción: Eine aktuelle Übersicht von aktualisierten Fakten zeigt auf, dass das Sterberisiko bei Corona nicht höher sei, als bei der Autofahrt in die Arbeit, so Swiss Propaganda Research.

1. Laut den Daten der am besten untersuchten Länder und Regionen liegt die Letalität von Covid-19 bei durchschnittlich ca. 0.2% und damit im Bereich einer starken Influenza (Grippe) und rund zwanzigmal tiefer als von der WHO ursprünglich angenommen.

2. Das Sterberisiko für die Allgemeinbevölkerung im Schul- und Arbeitsalter liegt selbst in den weltweiten „Hotspots“ zumeist im Bereich einer täglichen Autofahrt zur Arbeit. Das Risiko wurde zunächst überschätzt, da Personen mit milden oder keinen Symptomen nicht erfasst wurden.

3. Bis zu 80% aller testpositiven Personen bleiben symptomlos. Selbst unter den 70- bis 79-Jährigen bleiben rund 60% symptomlos. Über 95% aller Personen zeigen höchstens milde Symptome.

4. Bis zu einem Drittel aller Personen verfügen bereits über eine Hintergrundimmunität gegen Covid-19 durch den Kontakt mit bisherigen Coronaviren (d.h. Erkältungsviren).

5. Das Medianalter der Verstorbenen liegt in den meisten Ländern (inklusive Italien) bei über 80 Jahren und nur circa 1% der Verstorbenen hatten keine ernsthaften Vorerkrankungen. Das Sterbeprofil entspricht damit im Wesentlichen der normalen Sterblichkeit.

6. In den meisten Ländern ereigneten sich ganze 50 bis 70% aller Todesfälle in Pflegeheimen, die von einem allgemeinen Lockdown nicht profitieren. Zudem ist oftmals nicht klar, ob diese Menschen wirklich an Covid19 starben oder an hohem Stress, Angst und Einsamkeit.

7. Bis zu 50% aller zusätzlichen Todesfälle wurden nicht durch Covid19 verursacht, sondern durch die Folgen von Lockdown, Panik und Angst. So ging etwa die Behandlung von Herzinfarkten und Hirnschlägen um bis zu 60% zurück, da sich Patienten nicht mehr in die Kliniken wagen.

8. Selbst bei den sogenannten „Covid-19-Todesfällen“ ist oftmals nicht klar, ob sie an oder mit Coronaviren (d.h. an den Vorerkrankungen) starben oder als „Verdachtsfälle“ gar nicht getestet wurden. Die offiziellen Zahlen reflektieren diese Unterscheidungen jedoch oftmals nicht.

9. Viele Medienberichte, wonach auch junge und gesunde Personen an Covid19 starben, stellten sich als falsch heraus: Viele dieser jungen Menschen starben entweder nicht an Covid19, waren doch bereits schwer vorerkrankt (z.B. an Leukämie), oder sie waren 109 statt 9 Jahre alt.

10. Die normale tägliche Gesamtsterblichkeit liegt in den USA bei ca. 8000, in Deutschland bei ca. 2600, in Italien bei ca. 1800 und in der Schweiz bei ca. 200 Personen. Die Grippemortalität liegt in den USA bei bis zu 80,000, in Deutschland und Italien bei bis zu 25,000, und in der Schweiz bei bis zu 2500 Personen pro Winter. In mehreren Ländern hat Covid19 diese Werte nicht erreicht.

11. Regional stark erhöhte Sterblichkeiten können durch zusätzliche Risiko­faktoren wie hoher Luftverschmutzung und Mikrobenbelastung sowie einem Kollaps der Alten- und Krankenpflege durch Infektionen, Massenpanik oder Lockdown beeinflusst sein. Besondere Vorschriften zum Umgang mit Verstorbenen führten teilweise zu zusätzlichen Engpässen bei Bestattungen.

12. In Ländern wie Italien und Spanien sowie teilweise Großbritannien und den USA haben auch Grippewellen bereits bisher zu einer Überlastung der Krankenhäuser geführt. Derzeit müssen zudem bis zu 15% der Ärzte und Pfleger, auch ohne Symptome, in Quarantäne.

13. Die oft gezeigten Exponentialkurven mit „Coronafällen“ sind irreführend, da auch die Anzahl der Tests exponentiell zunahm. In den meisten Ländern blieb das Verhältnis von positiven Tests zu Tests insgesamt (sog. Positivenrate) konstant bei 5% bis 25% oder nahm nur leicht zu. Der Höhepunkt der Ausbreitung war in den meisten Ländern bereits vor dem Lockdown erreicht.

14. Länder ohne Ausgangssperren und Kontaktverbote, wie z.B. Japan, Südkorea und Schweden, haben keinen negativeren Verlauf als andere Länder erlebt. Schweden wurde von der WHO zuletzt sogar als vorbildliches Modell gelobt und profitiert nun von einer hohen Immunität.

15. Die Angst vor einer Knappheit an Beatmungsgeräten war unberechtigt. Laut Lungenfachärzten ist die invasive Beatmung (Intubation) von Covid19-Patienten, die teilweise aus Angst vor dem Virus geschah, zudem oftmals kontraproduktiv und schädigt die Lungen zusätzlich.

16. Entgegen ursprünglicher Vermutungen zeigten verschiedene Studien, dass es für die Verbreitung des Virus durch Aerosole (d.h. in der Luft schwebene Partikel) oder durch Schmierinfektionen (etwa durch Türklinken, Smartphones oder beim Friseur) keine Evidenz gibt.

17. Für die Wirksamkeit von Atemschutzmasken bei gesunden oder symptomlosen Personen gibt es ebenfalls keine wissenschaftliche Grundlage. Experten warnen vielmehr, dass solche Masken die Atmung beeinträchtigen und zu „Keimschleudern“ werden.

18. Viele Kliniken in Europa und den USA blieben stark unterbelegt und mussten teilweise sogar Kurzarbeit anmelden. Zahlreiche Operationen und Therapien wurden abgesagt, darunter auch „nicht-essentielle“ Organ­trans­plan­ta­tionen und Krebs­unter­suchungen.

19. Mehrere Medien wurden dabei ertappt, wie sie die Situation in Kliniken zu dramatisieren versuchten, teilweise sogar mit manipulativen Bildern. Generell bewirkte die unseriöse Berichterstattung vieler Medien eine Maximierung der Angst in der Bevölkerung.

20. Die international verwendeten Virentestkits sind fehleranfällig und können falsche positive und falsche negative Resultate ergeben. Der offizielle Virentest wurde aus Zeitdruck zudem nicht klinisch validiert und kann mitunter auch auf andere Coronaviren reagieren.

21. Zahlreiche international renommierte Experten aus den Bereichen Virologie, Immunologie und Epidemiologie halten die getroffenen Maßnahmen für kontraproduktiv und empfehlen eine rasche natürliche Immunisierung der Allgemeinbevölkerung und den Schutz von Risikogruppen. Für die Schließung von Schulen gab es zu keinem Zeitpunkt einen medizinischen Grund.

22. Mehrere Experten bezeichneten forcierte Impfstoffe gegen Coronaviren als unnötig oder sogar gefährlich. Tatsächlich führte etwa der Impfstoff gegen die sog. Schweingrippe von 2009 zu teilweise schweren neurologischen Schäden und Klagen in Millionenhöhe.

23. Die Anzahl an Menschen, die aufgrund der Maßnahmen an Arbeitslosigkeit, psychischen Problemen und häuslicher Gewalt leiden, ist weltweit hochgeschnellt. Mehrere Experten gehen davon aus, dass die Maßnahmen mehr Leben fordern werden als das Virus selbst. Laut UNO werden weltweit Millionen von Menschen in absolute Armut und Hungersnot geraten.

24. NSA-Whistleblower Edward Snowden warnte, dass „Corona“ für den permanenten Ausbau weltweiter Überwachungs­instrumente genutzt wird. Der renommierte Virologe Pablo Goldschmidt sprach von einem „globalen Medienterror“ und „totalitären Maßnahmen“. Der britische Infektiologe John Oxford sprach von einer „Medien-Epidemie“.
Über 500 Wissenschaftler haben vor einer „beispiellosen Überwachung der Gesellschaft“ durch problematische Apps zur Kontakt­­verfolgung gewarnt. In einigen Ländern wird diese Kontakt­ver­folgung bereits direkt vom Geheimdienst durchgeführt. Weltweit kam es zur Überwachung der Zivilbevölkerung durch Drohnen und zu teilweise massiver Polizeigewalt.

Wochenblatt / SPR

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

87 Kommentare zu “Corona spaltet die Welt: Teil 2 – Eine Übersicht der Fakten

  1. Sehr geehrtes Deutsches Wochenblatt

    Ich bitte euch inständig, eure Quellen zu prüfen, bevor ihr einfach etwas im WB veröffentlicht. Swiss Propaganda Research ist keine seriöse Quelle. Danke.

    1. Quellen? Wozu?
      Wie heißt es bei den „etablierten“ und gleichgeschalteten immer: „Wie aus zuverlässiger Quelle berichtet wird…“
      Und wer sagt, daß die unbekannte Quelle zuverlässig ist?
      WWG1WGA

    2. Wie waere es mit den Aerzte fuer Aufklaerung, oder mit den ganzen Professoren in Deutschland, wie zB dem IUniklinikum in HH-Eppendorf oder den vielen weiteren Fach-aezten und -Professoren? Ausser den 2 von Gates finanzierten und deshalb immer zitierten?

  2. Wieso wird dies „Fakten“ genannt? Es ist eine Aufzählung von Punkten, die behauptet werden. Es werden leider keine Quellen genannt. Dies muss bei Fakten aber auf jeden Fall getan werden!!!

    1. Was für verdrehte Zahlen und Mutmassungen. Schade das ihr euch jetzt auch auf den Pfad der rechten Verschwörer begebt. Man sieht ja sofort wie diese Aluhut-Träger darauf anspringen. Erklärt mir doch mal welcher Staat irgendein Interesse daran haben kann, leichtfertig seine Wirtschaft zu opfern. Dummes AFD-Geschwafel, mit dem Versuch, es mit mehr als fragwürdigen Quellen zu hinterlegen.

    2. Fragt die deutschen Fachaerzte und Professoren und schaut doch ml im Internet, alles voll davon, lediglich 2 Proof sind gegenteiliger Meinung, denen ueberall falsche Zahlen nachgewiesen werden und dann schaut mal auf das Verfassungsgericht und den Gerichten der Laenderverfassungen und vieleicht auf dide Demos, die groesste am Samstag mit 50.000 Teilnehmern in Stuttgart. Bevor ihr andere beschuldigt, schaut einfach nicht auf Interpretationen sondern auf die echten Zahlen! Wusste gar nicht, dass hier so viele gruene Schlafschafe im Netz sind

  3. Was für verdrehte Zahlen und Mutmassungen. Schade das ihr euch jetzt auch auf den Pfad der rechten Verschwörer begebt. Man sieht ja sofort wie diese Aluhut-Träger darauf anspringen. Erklärt mir doch mal welcher Staat irgendein Interesse daran haben kann, leichtfertig seine Wirtschaft zu opfern. Dummes AFD-Geschwafel, mit dem Versuch, es mit mehr als fragwürdigen Quellen zu hinterlegen.

    1. Chaqueno, was für ein Name – bisher hat man immer einen Krieg „gehabt“ der die Welt zum Trümmerhaufen gemacht hat – so leicht ist das heute nicht mehr. Es gibt kein unbegrenztes Wachstum – irgendwann stagniert es, diejenigen die aber ein „kleines Stück“ vom Kuchen ab haben wollen, werden immer mehr. Ein Chrash muß sein. Wenn alles in Scherben liegt, kann man wieder neu beginnen, kann man aufbauen. Die Verlierer nennt man „Kolateralschaden“. Was interessieren Millionen oder mehr Menschen, die verlieren, solange die Reichen reicher werden ? Wenn Du wüstest, das Windows in all seinen Versionen auf Millionen von PC s installiert ist -in der Wirtschaft, wie auch privat, wenn Du wüstest, das dieses Betriebssystem Unmengen von Daten speichert und auch weitergibt, wenn Du wüstest, das Bill Gates großen Einfluss auf die WHO hat und „Empfehlungen“ herausgibt – würdest Du Dich als Politiker gegen ihn stellen wollen ? Was, wenn er seinen Einfluss ausnutzt ?
      Als Politiker würde ich seine „Empfehlungen“ sicher ernst nehmen -als Privatmann brauch ich das nicht. Aber dennoch, was genau hat das alles mit der AFD zu tun ?

    2. Du armer Schlafender!
      Glaubst Du wirklich daran, Du würdest zu den auserwählten 500 Millionen gehören, die unter der „neuen Weltordnung“ von Bill Gates, George Soros, Rothschilds, Rockefellers u.a. noch übrig bleiben?
      Natürlich muß die Wirtschaft zerstört werden, denn nur der Elite und den Banken darf etwas gehören.
      Wach lieber jetzt auf, es ist schon sehr spät, denn sie strampeln nur noch in den letzten Zügen. Und denke daran, welches Datum wir heute haben!
      WWG1WGA

    3. Die wirtschaft kracht sowieso so dann und wann siehe 1929 und 2008 und x mal dazwischen etwas kleiner. Man opfert hier nicht, es sind ausreden und experimente. Siehe modi in indien. Auf einmal begann er ein bargeldlos system. Typisch fuer westliche kandidaten. Testen und experimentieren im auftrag von internationalen ngos und sonstigen organisationen wo genau diese milliardaere ihre spielchen spielen. Das war weder zufall noch seine idee. Da wurde nichts geopfert.

    4. Ich würde mich mal mit der UN Agenda 2030 beschäftigen, bzw. der vorherigen 2021. Das ist die perfekte Beschreibung für den globalen Weltsozialismus unter einer Weltregierung. Ich kenne die Situation für Deutschland, das vorsätzlich heruntergewirtschaftet wird, um den Nationalstaat zu brechen. Für Paraguay dürfte die Situation nicht anders sein, ich kann mir diese harten Quarantäne-Maßnahmen und die neue Verschuldung nicht anders erklären (für Links und Hinweise bin ich dankbar).
      Anbei eine kurze Analyse von Karl Albrecht Schachtschneider (deutscher Staatsrechtler), der sich mit dieser Materie intensiv beschäftigt hat (ich empfehle dazu auch sein Buch „Die nationale Option“):
      https://www.kaschachtschneider.de/der-niedergang-deutschlands/

    5. Ja, wenn man Fakten im Netz nicht recherchieren kann und nur Nichtfachleuten hinterherlaeuft, dann kommt man dazu, dass man selber verliert. Schade, hatte hier eigentlich mehr denkende als Folgende Leute erwartet.

  4. Manche glauben es erst, wenn sie es aus dieser Quelle hören:

    ttps://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/coronavirus-kommentar-von-julian-reichelt-schluss-mit-starrsinn-in-der-corona-politik-70279506.bild.html

    „nahezu alle Experten, denen wir uns in dieser Krise anvertrauen (müssen), lagen mit nahezu jeder Einschätzung so falsch, dass unser Glauben an sie sich nur noch mit Verzweiflung erklären lässt. “

    Nun also auch die BILD-Zeitung.

    (BILD vom 27.4.2020)

  5. Vielen Dank liebes WB für diesen ausführlichen Denkanstoß, der mal nicht von der „Blaskapelle“ kommt, wie Xantens Kolumne die Mainstream-Medien immer so gern nennt. Ist ja klar, daß hier nicht jeder eine andere Melodie spielen kann, aber ich habe mal vor langer Zeit in der Schule gelernt, daß es gerade die Freiheit der eigenen Meinung ist, die eine Demokratie von einer Diktatur unterscheidet.
    In Deutschland ist ja mittlerweile jeder, der auch nur die geringsten Zweifel verlauten läßt gleich ein Spinner, Verschwörungstheoretiker, Neonazi, Rechtsextremist (Siehe Tagesthemen-Kommentar des Chefredakteurs der ARD) und neuerdings nach dem Klimaleugner ein Coronaleugner. Da haben es doch die paraguayischen Bürgermeister, Staatsanwälte und Polizisten viel einfacher denn „willst Du nicht meiner Meinung sein, dann fährst Du halt ins Kittchen ein“. Wozu braucht man eine Verfassung? Mit Notstandsverordnungen läßt sich doch die Sklavenheerde bestens in Schach halten – die Masken, das Erkennungszeichen für Sklaven, tragen wir ja schon brav. Jetzt fehlt nur noch die totale Überwachung durch Bargeldabschaffung, Chip-Implantat und Verfolgungs-App.
    Zum Glück scheint es aber dazu nicht mehr zu kommen, ist ja auch ein sehr historisches Datum heute.
    WWG1WGA

    1. Entlich mal jemand, der nicht irgendeinen Schwachsinn nachplappert, sondern mitdenkt! Eigentlich braucht Paraguay solche Leute!; denn Kloetzchenschulniveau gibt es leider in PY zu Genuege

  6. Ich glaube dass dieser Artikel mit den einzelnen Angaben vergebliche Mühe war und teilweise nicht belegt werden kann. Es ist jetzt noch zu früh um abschließende Diagnosen stellen zu können.
    Man kann es täglich in Deutschland sehen wie nach und nach konkrete Ergebnisse ans Tageslicht kommen die vorher nicht beachtet wurden. Als Beispiel.
    In den Universitätskliniken Hamburg hat man sich die Mühe gemacht und weit über einhundert Tote obduziert. Das Ergebnis war überraschend. Bei den meisten war die Todesursache eine Lungenembolie. Das wurde auch vor ein paar Tagen durch ein Schweizer Klinikum bestätigt in dem ebenfalls viele Obduktionen durchgeführt wurden. Patienten die mit Corona-Symptomen eingeliefert wurden und durch Vorerkrankungen Blutverdünner wie Marcumar u.ä. eingenommen hatten, waren weniger gefährdet. Jetzt bekommen alle Patienten bei der Einlieferung Blutverdünner.
    Dann die „Heinsberg-Studie“ die nun abgeschlossen wurde und wirklich gründlich war hat die Vermutung bestätigt, dass es wahrscheinlich eine große Dunkelziffer in Deutschland gibt wobei man von etwa 1 Million Infizierten ausgeht. Auch hat die Studie von Heinsberg wo wirklich Haus für Haus getestet und befragt wurde ergeben, dass die Übertragung durch Kindern weniger stattgefunden hat als immer propagiert und vor allen Dingen – und das war eine enorme Überraschung – hat die Studie ergeben dass nicht immer eine ganze Familie angesteckt wurde wenn ein Familienmitglied infiziert war.
    Wie gesagt, es kommen jeden Tag neue Erkenntnisse heraus die vorher nicht untersucht wurden weil die Zeit nicht bestand.
    Die ganzen Erklärungen des WB sind ein Rückfall in die Ecke der Verschwörungstheoretiker und vor allen Dingen durch keine seriöse Studie belegt. Z.B. der Punkt 15.- „Beatmungsgeräte. Allein die Form der Aussage ist beleidigend für alle die wegen fehlender Intubation gestorben sind.
    Anscheinend hat das WB nicht die Direktbilder und Direkt-Kommentare der Ärzte auf den Intensivstationen aus Italien und Spanien gesehen wo man WEGEN FEHLENDER BEATMUNGSGERÄTE entscheiden musste wer darf leben und wer wird nicht intubiert. Selbstverständlich und das weiß schon jeder Assistenzarzt, ist eine Intubation immer ein Risiko. Vor allen Dingen wenn der Druck zu groß ist. Es ist Blödsinn und verantwortungslos zu behaupten dass Patienten nur aus Angst vor dem Virus intubiert wurden. Es wurde intubiert weil LEBENSGEFAHR bestand und nicht aus Angst vor dem Virus. Angst hatten die Patienten sowieso.
    Ich stimme da dem Kommentar von @Chaqueño zu und sehe das Ganze auch als billiges Geschwafel aus fragwürdigen Quellen an.

    1. „und das war eine enorme Überraschung – hat die Studie ergeben dass nicht immer eine ganze Familie angesteckt wurde wenn ein Familienmitglied infiziert war.“
      Hier die Zahlen:
      Wer alleine wohnt, hatte demnach in Gangelt ein generelles Infektionsrisiko von 15,5 Prozent.
      In einem Zwei-Personen-Haushalt lag das Ansteckungsrisiko bei 44 Prozent.
      In einem Zwei-Personen-Haushalt bei 36 Prozent.
      In einem Vier-Personen-Haushalt bei 18 Prozent.

      Auch interessant:
      auf Oberflächen (Türklinken, Boden, Küche, Bad, etc) wurde in keinem Haushalt (in dem Infizierte leben) ein noch lebender (und damit ansteckender) Virus gefunden.

    2. Ich kann alle Behauptungen belegen – auch wenn ich den Artikel nicht geschrieben habe und ich habe fuehrende Professoren und Fachaerzte in mehrzifferiger Hoehe, die das beweisen und die Statistiken von Schweden und Korea genau so! Aber dies alles aufzulisten hat hier keinen Sinn, da es ja um Glaubensfragen geht und nicht um Verstandesfragen. Auch die fuehrenden deutschen Gerichte haben bereits nach Verstand geurteilt und haben das Demonstrationsverbot gekippt und kippen gerade die Ausgehverbote, Hinzu kommt, dass viele Leute sterben, da sie wegen Corona an ihren schweren Erkrankungen nicht mehr behandelt werden und dafuer die °Corona-abt° in den Krankenhaeusern Kurzarbeit haben. Aber Glauben kann halt selten durch Selbstrecherche und Verstand ersetzt werden, schade

  7. In der New York Times ist gestern ganzseitig eine Online Petition von avaaz org berichtet worden, die sich dafür einsetzt dass gegen gefährliche Fake News bezüglich der Corona Pandemie vorgegangen wird.
    Hundert internationale Wissenschaftler haben diese Petition bis jetzt unterschrieben.
    Es hat sich ein regelrechter Fake News- und Veschwörungsterror im Social Media Bereich und im Internet entwickelt,der on nervend bis gefährlich einzustufen ist.
    Dem kann ich persönlich nur zustimmen.

    1. Hundert internationale Wissenschaftler?
      Wieviele internationale Wissenschaftler gibt es und wieviel Promille sind einhundert davon?
      Und dann noch die NYT?
      Susanne, ich hatte Sie bis jetzt doch für ein wenig intelligender eingeschätzt.
      Schade eigentlich (für mich).

      1. @ Hermann1

        Zitat: „Hundert internationale Wissenschaftler ?“
        Da die Petition ja gerade erst geschaltet wurde, werden sich noch Viele dazugesellen.
        Haben Petitionen so an sich, dass sie nicht schon am ersten Tag Millionen von Unterschriften verzeichnen können.
        Oder schaffen Sie es in einer halben Stunde in Echtzeit von 1 bis 1 Millionen zählen zu können ?

      2. I immer wieder interessant, wie versucht wird Wissenschaft demokratisch darzustellen.
        Liebe Susanne, nicht die Mehrheit entscheidet was richtig oder falsch ist. Und auch nicht die besser gesponserten, die an NGO Tröpfen hängen, liefern richtiger Ergebnisse.
        Sonst wäre Die Welt immer noch eine Scheibe!

        1. @ Fakten-statt-Meinungen

          Eben, Wissenschaft unterliegt keinen demokratischen Prozessen, sondern Fakten und Beweisen.
          Und Fakten und Beweise konnten vor vielen Jahren einer „demokratisch gläubigen Mehrheit“beweisen dass die Erde eine Kugelform, bzw. richtigerweise eine Art Eiform hat, und keine Scheibe ist.
          Wie sagte Professor Drosten kürzlich so treffend: „Mit der Natur verhandelt man nicht, man reagiert auf sie.“
          2004, der Tsunami in Asien. Immer wieder in den letzten 100 Jahren hat man darauf hingewiesen, welche Folgen es einmal haben wird, den Mangrovenwald an der asiatischen Küste abzuholzen.
          Die demokratische Mehrheit wollte diesen Warnungen kein Gehör schenken. Ist es doch für Fischer so praktisch direkt am Strand ihre Häuser und Fischerboote zu haben.
          Ist es doch so idyllisch und romantisch Hotels Ferienhäuser-und Wohnungen direkt in Strandnähe zu haben.
          2004 musste diese demokratische Mehrheit feststellen, eines Besseren belehrt zu werden.
          Der fehlende Mangrovenwald gab dem Tsunami die Möglichkeit mit ungebrochener und verwüstender Kraft an die Küsten zu treffen.
          Ungeschützt durch den nicht mehr vorhandenen Mangrovenwald.
          Hat ca. 230.000 Menschen das Leben gekostet und Milliarden an Sachschäden angerichtet.
          Die demokratische, an wirtschaftlichen Aspekten orientierte Mehrheit hätte lieber vorher auf die vielen Experten hören sollen.

          1. @Susanne, eigentlich wollte ich mich zurückhalten – aber bei so einer Steilvorlage: Was meinst Du mit „demokratisch gläubigen Mehrheit“ ? Das klingt sehr abwertend ! Welche Regierungsform würdest Du denn bevorzugen ? Das diese „beste aller Demokratien“ in Deutschland eine wirkliche Demokratie ist, wage ich zu bezweifeln – es ist schlicht und einfach eine „parlamentarische Demokratie“ sicher besser als alles andere, was Deutschland bisher erlebt hat , aber eben nur eine Pseudo Demokratie. Da ist die Schweiz bspw. wesentlich weiter. Aber selbst diese parlamentarische Demokratie ist Dir suspekt ?

          2. Genau. Wenn man sich nicht so vermehrt, dann hat man die probleme auch nicht. Es regelt sich immer selbst und je eher desto besser. Niemand braucht welt und klima retten.

    2. Alle die vor corona so angst haben und alles wissen, koennen sich doch in einen bunker einsperren und das internet abdrehen. Ihr braucht das doch gar nicht eil erleuchtet. Wasser und brot bringt euch ein roboter. Wenn der nicht mehr kommt sind alle gestorben und ihr kommt wieder heraus.
      Aber nein, wie die klimaretter und seenotretter seid ihr unterwegs und haltet volksreden. Jetzt natuerlich auch online vorgehen gegen alles was nicht passt. Nicht vergessen: buecherverbrennung, scheiterhaufen sowie inquisition fuer die zweifler, gewisse lager in polen kann man auch noch nutzen….

      1. @ Zardoz

        Bisher habe ich von Ihnen noch nicht einen Kommentar gelesen, der sich mit Fakten, Studien, Expertisen etc. beschäftigt.
        Sondern Ihre Kommentare belegen nur das was Sie mir und Anderen vorwerfen, Sie halten NUR Volksreden und halten sich mit Ihren Kommentaren in Parolen und Allgemeinplätzen auf.

        1. Schau dann doch mal die Demos auf der ganzen Welt an, auch in NY. Die Existenzen von etlichen Millionen Menschen werden vernichtet und das alles wegen der Aussage nur 2 °Wissenschaftler°, die sich haeufiger schon geirrt haben oder sogar falsche Zahlen veroeffentlicht haben und nachweislich von Gates ordentlich Geld bekommen haben. Fuer mich ist es Dummheit sich diesen beiden Herren anzuschliessen, wenn man nicht auch davon profitiert!

          1. @ Rene

            Meine Güte, schon allein dass Sie ernsthaft der Meinung sind dass es zwei „Wissenschaftler“ sind, die der ganzen Welt und allen Staaten beratend zur Seite stehen, auf deren Grundlage politische Enrscheidungen weltweit getroffen werden.
            Entschuldigung, aber NUR das allein zeugt von dermaßen viel Dummheit, Ignoranz und Realitätsverdrängung, dass es gen Himmel schreit.
            Übrigens, dass Demonstrationen erlaubt werden, Ausgangsbeschränkungen weitestgehend gelockert wurden, Entscheidungshoheiten an die einzelnen Länderparlamente zurück gegeben wurden, zeugt gerade davon dass demokratische Prozesse funktionieren.
            Schauen Sie mal nach China, Ungarn oder in andere nicht demokratischen Länder.

  8. Zu Erich Bunte
    Du schreibst dir die Finger wund und was erreichst du ? Nichts, aber auch gar nichts bei der Klientel ? Es ist hoffnungslos, diese Leute gieren nach “ Alternative Fakten „wie das Babi nach der Mutterbrust, geistig sind sie ja auch auf Kleinkindniveau !!!!!!!

    1. Tja, wenn man nur Fakten glaubt von Leuten, die Bestechungsgelder annehmen – auch gewisse Presseorgane wie der Spiegel, der sekbst angibt, dass er von Gates ueber 2 Mio $ bekommen hat, schlaf weiter und misstraue den meisten Prof. der Fachpresse und gkaube lieber 1 Tierarzt und 1 einzigen Prof, der sich an den Testen, die er verkauft dumm und daemlich verdient und in der Vergangenheit schon fuer Impfungen plaediert hat, die Milliarden Euros gekostet haben und dann vernichtet werden mussten…..

  9. Wenn man z. B. mal nur Punkt 11 herausgreift der sich auf die Luftverschmutzung bezieht.
    Das wurde im Zusammenhang mit den am stärksten von Todesfällen betroffenen Regionen in Italien in einen spekulaien Zusammenhang mit den Corona Toten gebracht.
    Irgendwie ein Widerspruch in sich, zählen doch diese Regionen mit zu den Altenhochburgen Italiens, wo viele Menschen leben die weit über 80 oder soagr 90 Jahre alt geworden sind.
    Wenn dort so viele Menschen trotz Luftverschmutzung so alt werden, kann da also logischerweise kein entscheidender Zusammenhang gesehen werden.
    Da würde eher der Umkehrschluß nahe liegen, dass das Durchschnittsalter das dort erreicht würde wesentlich niedriger liegen müsste, als es ja real bisher war.

      1. Hermann1
        Zitat: „Warum sollten Alte, verbrauchte Körper nicht eher an Luftverschmutzung in Verbindung mit C19 sterben ?“
        Warum liegt dann das Durchschnittsalter der Verstorbenen in New York unter 60 Jahren ?
        Ist die Luft in New York etwa besser als in der Region in Italien ?

        1. @Susanne, vor wenigen Tagen hast Du nach eigenen Angaben mit einer Ärztin in Schweden telefoniert. Dort werden – nach Deiner Aussage – 80 jährige Patienten nicht mehr künstlich beatmet, obwohl weder eine Patientenverfügung, noch eine entsprechende Aussage der Patienten vorlag. Ich fragte Dich damals, ob dies der Situation (Corona) geschuldet oder ob das in Schweden üblich sei. Es ist gar nicht so einfach, Informationen zu diesem Thema zu finden. Du hättest da eine Quelle an der Basis. Hast Du schon eine Antwort ? Ich könnte mir vorstellen, das das nicht nur mich interessiert -zumal ja Schweden mit seinem „Sonderweg“ ein „Versuchsfeld“ darstellt. Böse Menschen waren ja der Meinung, das die Regierung Schwedens mit dem Leben ihrer Bürger spielt…

          1. @ RolandK

            Soll ich Ihre Fragen an mich wirklich noch ernst nehmen ?
            Mit wem haben Sie telefoniert, die Ihnen mitgeteilt hat mit einer Ärztin in Schweden telefoniert zu haben ?
            Mit Ihrer Lebensabschnittsgefährtin, Hausfrau und stundenweise beim Frisör arbeitend ?

          2. Ehrensenf deluxe

            @IM Susanne, besuchen Sie doch wieder einmal Ihren Prof. Dr. Dr. Geißenbertchen vom Parawissenschaftsstudium und lassen Sie sich von ihm Ihre Fragen vorlesen. Sie können ihm dann mit Grimms Märchen antworten. Oder Pipi Langstrupf, das überlasse ich gerne Ihnen.

    1. Jeden Tag versucht sie mit einer neuen Corona-Zahl, mit einer neuen Auslegung von irgendwelchen Wieler-Drosten-Spahn-Lügen die Kriegsmaßnahmen aufrechtzuerhalten. Doch sie kommt damit nicht mehr durch. Wie auch, denn sogar ihre Lügenpresse muss melden, dass, wie bei uns, „Schweden weniger neue Ansteckungen hat und die Reproduktionszahl unter 1 liegt.“ (n-tv, 02.05.2020) Nach den gängigen Parolen der Corona-Propagandaleitung, namentlich des gescheiterten Tierarztes Wieler (Chef RKI), des unterbelichteten Bankkaufmanns Spahn (Gesundheitsminister) und der ehemaligen Chefpropagandistin für Mauermord, die Ex-FDJ-Führerin Angela Merkel, müsste ganz Schweden schon tot sein, weil es die Volkseinkerkerung und die „atomare Zerstäubung“ der Wirtschaft nicht mitgemacht hat. Schweden war nie geschlossen. Es gab keine Schließungen von Lokalen, Restaurants, Kinos usw. Selbstverständlich blieben alle Schulen geöffnet. In Schweden lag die Infiziertenzahl im Bevölkerungsverhältnis zu uns immer niedriger. Auch die Todesfälle liegen im Bevölkerungsverhältnis niedriger als in den meisten anderen Ländern. Und jetzt liegt die R-Zahl unter 1, weniger als in Merkels Freiluft-Corona-Kerker, und das ohne Terror- und Kriegsmaßnahmen. Und die Schweden sind glücklich, sie vertrauen ihrer Regierung und ihrem Staatsepidemiologen Anders Tegnell, der nicht von der WHO gekauft werden konnte, wie man es bei Wieler und Drosten vermutet. Die Lügenpresse muss neidisch melden: „70% der Schweden vertrauen ihrer Regierung. In Schweden erfreut sich Ministerpräsident Stefan Löfven in der Coronavirus-Krise steigender Popularitätswerte.“ (euronews, 04.05.2020)

      1. @ Hermann1

        Zitat: „Schweden“
        Schon Schweden mit Deutschland oder anderen dicht besiedelten Ländern zu vergleichen ist lächerlich.
        Länder wie Großbritanien, Italien, Frankreich, Ballungsgebiete in den USA, die sich ja an Schweden orientiert haben, zeigen wie kläglich sie damit bisher gescheitert sind.
        In Schweden leben ca. 23 Menschen pro qkm, in Großbritanien dagegen zum Vergleich ca. 273 Menschen pro qkm.
        Die Schulklassen in Schweden z. B. bestanden schon IMMER aus 15 Schülern pro Klasse, in anderen Ländern liegt der Durchschnitt einer Schulklasse bei ca. 30 Schülern.
        In Schweden existieren sehr viele Single Haushalte, Schweden haben auch eine ganz andere Mentalität. Begrüßen sich z. B. in der Regel nicht mit Händeschütteln, sind von Natur aus schon körperlich viel distanzierter als Menschen anderer Nationen.
        In Schweden leben Menschen in der Regel nach der Arbeit und in der Freizeit auch sehr viel mehr im privaten Bereich.
        Restaurant-Club-Diskotheken-Barbesuche nach 20 Uhr gehörten noch NIE zur typischen Kultur der Schweden, so wie man das aus vielen anderen Ländern kennt.
        Zu guter Letzt geht auch Schweden NICHT ganz ohne Maßnahmen durch die Pandemie.
        Und trotzdem liegt die Sterblichkeit verglichen mit z. B. Deutschland 3 mal höher, gemessen an der Gesamtbevölkerung Schwedens. Und x mal höher als in den skandinavischen Nachbarländern.
        Bevor man ein Land als Paradebeispiel anführt sollte man verschiedenste Kriterien in der Bewertung mit einfließen lassen und nicht parolenartig schreien.

        1. „Länder wie Großbritanien, Italien, Frankreich, Ballungsgebiete in den USA, die sich ja an Schweden orientiert haben“
          Es gibt nur 2 Länder in Europa, welche mit keinen oder minimalen Restritionen reagiert haben.
          Datzu zählen Großbritanien, Italien und Frankreich gewiss nicht.
          Die Sterblichkeit mit der Bevölkerungszahl zu vergleichen ist wohl auch eine ganz neue „Wissenschaft“.
          Was wissenschaftlich sind die Vergleiche der Infektionszahlen. Die Sterblichkeit kann vernachlässigt werden, da wenn diese differiert, was wohl „Begleitumstände“ haben dürfte.
          Dass das gleiche Virus unter gleichen Umständen unterschiedlich Mortalität erzeugt, kann ausgeschlossen werden.
          In Schweden, ohne wesentliche Restriktionen haben wir eine Durchseuchung von 0,25 %.
          In Spanien mit maximalen Restriktionen ist die Durcheseuchung 0,5 %, also doppelt so hoch.
          Das mit Gewohnheiten der Bevölkerung zu begründen ist abwegig, da die Infektionszahlen in Spanien auch nach Einführung der Restriktionen nicht abgeflacht sind.

          1. @ Hermann1

            Wie sollen die Schweden einen berechenbaren Hinweis auf die Durchseuchung erhalten, wenn Schweden zu den Ländern gehört die am wenigsten testen.
            Sie sind bisher quasi blind durch die Pandemie gesteuert.
            Und Lebensgewohnheiten haben einen Einfluss auf die Geschwindigkeit der Durchseuchung. Es gibt keinen serlösen Wissenschaftler der das bezweifelt.
            Und die Geschwindigkeit einer Durchseuchung plus Bevölkerungsdichte sind eben ein Gradmesser wie lange Gesundheitssysteme der Geschwindigkeit standhalten, bevor es zum Kollaps kommt.
            Und dafür sind Italien, Spanien, Frankreich, Großbritanien, USA eben Paradebeispiele.
            Und besonders die Entwicklung in USA und Brasilien wird jetzt die ganze Welt in Echtzeit nachverfolgen können, was es heißt zu spät Vorsichtsmaßnahmen ergriffen zu haben.
            Über 1/3 der infizierten Weltbevölkerung beziehen sich auf die USA. Bei einer Bevölkerungszahl von ca. 330 Millionen Menschen.
            Und angesichts dieser Zahlen werden Lockerungen gefordert ?
            Die Pandemie ist noch lange nicht vorbei, wir werden uns in frühestens einem Jahr noch einmal über das Ergebnis austauschen.

          1. @ Rene

            Habe ich das jemals bezweifelt, dass Paraguay ungefähr die gleichen geografischen Voraussetzungen har wie Schweden ?
            Nur wie sieht es denn mit allen anderen wesentlichen Vergleichskriterien aus ?
            Sitzen die Schweden auch aus einem Becher Terre trinkend im Garten ?
            Leben Schweden auch in 50 qm Häuschen mit 6 Personen ?
            Und überhaupt, sind die Paraguayer im Allgemeinen auch so diszipliniert wie die Schweden. ?
            Man könnte hier noch ellenlang weiter Fragen zu den unterschiedlichen Kriterien bezüglich Schweden und Paraguay stellen.
            Aber man will ja nicht über den Tellerrand schauen.
            Südkorea war schon seit Jahren super auf eine Pandemie vorbereitet. Weil sie es nicht für etwas gehalten haben was nie eintreffen kann.
            Sie werden wohl auch kaum einen Südkoreaner finden, der die Pandemie für eine Verschwörung hält.
            Wer aber bei einer Tracin App gleich von Überwachungsstaat fabuliert, gleichzeitig aber auf Facebook, Whats App, Google, Twitter etc. pp. unterwegs ist, Kreditkarte und Paypal nutzt, muss wegen so einer Tracing App nicht plötzlich in Panik fallen.

          2. @Susanne,Du weißt schon, das auch in Schweden Großstädte gibt, das viele Menschen überall aufeinander treffen. Aber wieder die Frage, warum hast Du solch eine Angst vor Verschwöhrungstheorethikern ? Die machen keine Gesetze, die schreiben niemanden was vor – die wollen nur nicht alles glauben – und das mach „Euch“ so eine Angst ?

          3. Mein Hund heißt Fifi

            @IM Susi, niemand weiß noch interessiert es was Sie jemals bezweifelt haben.

  10. unseren Hermann, die Filzlaus, darf man nicht ganz für ernst nehmen. Da schlägt das senile halt schon voll durch. Ich wiederhole mich gerne. Deutschland hat europaweit das beste Gesundheitssystem und war am besten auf diese Pandemie vorbereitet. Weltweit hat nur Israel ein besseres System. Es gibt keinen Grund, deutsche Politiker wegen dieser Krise zu bleidigen oder schlecht zu reden. Quelle: https://www.dkv.global/covid

    1. Ich liefere Fakten und Sie nur Behauptungen und Beleidigungen.
      Ja D ist am besten vorbereiteit? Erst sind Masken nicht nötig, weil nutzlos (nicht vorhanden). Dann sind Masken aufeinmal Pflicht. Erklären Sie mir mal bitte diese Diskrepanz.

      1. @ Hermann1

        Zitat: „Ja, D ist am besten vorbereitet gewesen ?“
        D ist auch nicht gut vorbereitet gewesen, aber anstatt dass in D Klagen für ein besser vorbereitetes Gesundheitssystem an das Verfassungsgericht gehen, sind inzwischen 1.000 Klagen eingegangen die sich auf die persönlich, einschränkenden Grundrechte beziehen.
        DAS ist natürlich wichtig, dass der Einzelne Restaurants besuchen, shoppen gehen, tanzen gehen, reisen kann etc. pp.
        Ärzte, Krankenpflegepersonal, Personal in Pflegeheimen und anderes systemrelevantes Personal darf aber wieder in Europa wieder springen wenn eine zweite Welle oder irgendwann eine andere Pandemie vor der Haustür steht ?
        Während Andere geschützt im Home Office arbeiten dürfen.

        1. Ich versthe Ihre Ängste schon. Ich verstehe aber nicht, warum keine Klagen für ein besser vorbereitetes Gesundheitssystem an das Verfassungsgericht gegangen sind.
          Es klagen doch immer die Bürger, welche sich betroffen fühlen.
          Eine Klage dieser Art hätte wenig Aussicht auf Erfolg, da ja dann eingeräumt werden müsste, dass D doch nicht so gut vorbereitet war, wie Sie selbst schrieben.
          Das widerspricht aber sämtlichen öffentlichen Darstellungen, angefangen bei der Regierung, über Printmedien bis zum Staatsfernsehen.

          1. @ Hermann1

            Es geht mir auch nicht darum ob es den Darstellungen der Regierung oder der Medien widerspricht.
            Für mich geht es um die Haltung derer die Klage einreichen weil sie sich wegen der Beschneidung ihrer Grundrechte eingeschränkt sehen, aber die Ursache, nämlich dass D sich auf eine solche Pandemie nicht vorbereitet hat, nicht für klagenswert halten.
            Denn dann hätte es weder in D noch in vielen anderen Staaten der Welt zum Lockdown kommen müssen.
            Länder wie Südkorea oder Taiwan waren nämlich auf solch eine Pandemie gut vorbereitet und haben es quasi schon fast hinter sich.
            Jedenfalls im Land selbst, und solange sie die Grenzen nicht öffnen und aus aller Herren Länder unkontrolliert Infizierte einreisen lassen, dann bleibt das auch so.

          2. @ Hermann1

            Und Sie können Ihrem Gesundheitsminister in Paraguay ja den Vorschlag unterbreiten die Grenze zu Brasilien wieder zu öffnen, damit das Grundrecht auf Reisefreiheit nicht eingeschränkt ist.
            Bei den rasant steigenden Infizierten-und Todeszahlen in Brasilien, wird sich die Situation in Paraguay dann auch schnell ändern.

          3. @Susanne 9:55
            Da gebe ich Ihnen zu 100 % Recht.
            Die Schadenersatzklagen werden schon noch kommen, das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche.

      1. Das ist halt sein Charakter. Nur seine Meinung ist die Richtige. Alle Anderen sind Filzläuse oder Nazis.
        Er ist im Grunde genommen ein armes Würstchen, einfach bemitleidenswert.

  11. Na, wo bleibens denn die gehirnamputierten, pardon, vom RKI geC&P-isteten Kommentare von @Bunter Erich @IM Susi @Motel Tucan @Selbsgemauerten Kaminanfackler (als ob der zu anfackeln beginnen würde) @Letche und Konsorten? Jedenfalls hätte das Große Reich deutscher Nationen V3.0 großen Gefallen gefunden an solch «Ja mein Dölfi-Sagern» gehabt.
    .
    Zitat: 3. Bis zu 80% aller testpositiven Personen bleiben symptomlos. Selbst unter den 70- bis 79-Jährigen bleiben rund 60% symptomlos. Über 95% aller Personen zeigen höchstens milde Symptome.
    .
    Falls Ihr während und nach den Korona-Kriegen einen Verdienstausfall hattet, so meldet Euch, ich spende Euch einen Mangobaum, da könnt Ihr darunter sitzen und warten bis er wieder hinunter fällt (hob i vo dä Igeborene glernt). Am besten mit Gesichtswindeln, dann habt Ihr auch noch etwas um Eure Aktien anzufackeln (eignen sich gut um toten Hund, gebrauchte Gesichtswindeln, Blech, Glas, Batterien & Akkus und sonstig Brennbares zu bedecken [hob i vo dä Igeborene glernt]).

    1. Du solltest von Polarbier auf Brahma umsteigen. Weil da brennen die Dosen besser. Habe dir schon einen Aluhut gebastelt. Ich wohne da, wo es nach gegrilltem Hund riecht.

      1. Sry, ich trinke keinen Alkohol. Null, um ganz genau zu sein.
        Ah, uhhh, ne ich bin sportlich und rauche noch trinke ich Gras. Ok, ich gebs ha zu: Hätte immer mal Gras zum Rauchen probiert, aber spätestens seit ich täglich beobachte, was Gras zum Rauchen oder Trinken für einen drastisches Absinken geistiger, mentaler, intellektueller Denkweise bewirkt, werde ich wohl gerne darauf verzichten. Sie leben in Deutschland oder Paragauy? Falls Paragauy, geht es Ihnen nicht ebenso? Und bezahle auch gerne weiterhin Müllgebühr, damit ich nicht die Kleinkinder meiner einheimischen Nachbarn störe noch deren Krebsgeschwüre fördere: Demnach überlasse ich das grati-Biersaufen und Müllabfackeln gerne Mama und Papa der Paragauyer. Auch wenn ICH MICH manchmal ab dem Gestank VON GEHIRNGEPICKTEN etwas genervt fühle.

        1. @fifi, man sagt im allgemeinen kommt mit dem Alter auch die Weisheit, im Fall vom Hundefifi deutlich rauszulesen. Kiffen und saufen führt zu einer drastischen Senkung der Intelligenz und des Denkvermögens, blöd für ihn dass die Erkenntnis zu spät kam.

      2. Ich bin kein Verschwörungstheopraktiker. Noch nie habe ich in einem meiner Kommentare mich zum Wie, Warum, Wo dieses SARS-V2.0-Viru geäußert. Wenn die Teige des BND gerne meine P****bilder sammeln, während Terroranschläge ausgeführt werden, na bitte schön. Ich brauch keinen Aluhut um meine P*****bilder zu verstecken. Ich und meine Frau stehen zu dem was ich habe. Meine Frau ganz besonders.

        1. Ich hoehre hier auf mit den Beurteilungen, jeder kann sich die entsprechenden Zahlen im System ziehen und die Argumentationen sind haeufig unlogisch – wenn Gesunde zusammen kommen braucht es keine nicht funktionierende Masken. Wenn Leute aus dem Ausland kommen und diese unter Quarantaene gestellt werden, koennte man das noch nachvollziehen. Auch wenn sich Infizierte zuruckziehen muessen()unter Quarantaene=, habe ich ein Restverstaendnis dafuer, aber warum ich nicht mehr einkaufen darf, da ich zu alt bin und angeblich deshealb zu den Risikogruppen gehoere, das kann ich nicht verstehen, ich bin schon erwachsen, habe eine med. Ausbildung und kann ueber mich selber entscheiden und ich verstehe nicht, warum so viele unschuldige Menschen eingesperrt werden muessen, Pleite gehen, hungern muessen, weil einige Leute wie die Susanne Angst, die koennen sich ja freiwillig unter Quarantaene stellen. Aber ich habe auch meine Rechte auch wenn ich ja bloss °alt° bin! Wie kann man mich dafuer bestrafen und wie kann man die vielen Menschen bestrafen, die nicht mehr in die Klinik gehen duerfen, da dort nur Coronapatienten angenommen werden )im Boqueron hat es 2 sogenannte Infizierte gegeben, die jetzt ihre Quarantaene beendet haben und mehr gibt es nicht, dafuer steht dann ein Krankenhaus bereit, dass keine anderen Patienten annimmt. Eigentlivjh haben alte Menschen auch ihre Menschenrechte. Corona ist schliesslich keine Pest oder s etwas°

    2. @ Mein Hund heißt Fifi

      Zitat: „Jedenfalls hätte das Große Reich deutscher Nationen großen Gefallen gefunden an soclh „Ja mein Dölfi Sagern“ gehabt.“
      Ja toll das wird ja auch ständig parolenartig wiederholt, dass über das Infektionsschutzgesetz eine Diktatur installiert werden soll.
      Komisch nur dass diese Woche die Entscheidungshoheit wieder in die Hände der einzelnen Bundeslandländer und die einzelnen Parlamente übergegangen ist.
      Diese Verschwörungstheorie hat sich damit schon mal NICHT bewahrheitet.
      In Ungarn jedoch schon, hat der gute Orban durch die Hintertür das Infektionsschutzgesetz DAUERHAFT mal eben in die Verfassung installiert und alle Macht damit DAUERHAFT auf sich und seine Regierung übertragen.
      Mit Bargeld kann man auch noch überall bezahlen, demonstriert werden darf auch, sogar dürfen Fernseh Teams mit Totschlägern angegriffen werden und überhaupt und sowieso.
      Seit drei Wochen haben wir übrigens Ramadan und wo sind die vielbeschworenen Aufstände der Muslime in D die Verschwörungstheoretiker so eindringlich beschwört haben ?
      Fazit, viel heiße Luft die da lauwarm durch die Gegend wabert.

  12. Hallo Susanne,
    eigentlich bist Du doch in Deutschland als Psychologin in einem Altenheim tätig.
    Dafür kennst Du Dich aber in Italien sehr gut aus.
    Ein italienischer Politiker sagt da aber etwas anderes als Du aus dem TV gelernt hast.
    Sicher auch ein Theoretiker gegen Verschwörung.
    https://www.youtube.com/watch?v=mM89gLhCsJo

    Hier noch so ein Beispiel eines Theoretikers. Alles gelogen Deiner Meinung nach.
    Deinen Kommentaren hier schenkt kaum einer Glauben ausser den Bild Lesern
    https://www.youtube.com/watch?v=dwJSNPz_8uk

    1. @ Detlef

      Zu den beiden Video Links.
      So so, EIN italienischer Politiker äußert in einem lauten hysterischen Anfall im Parlament seine Meinung.
      Und wo sind denn die Studien und Expertisen die Professor Bhakdi und Dr. Wodarg zum Thema Corona SARS Cov 2 eingereicht haben, überhaupt eine Grundlage für einen wissenschaftlichen Diskurs zwischen anderen Wissenschaftlern und Experten für einen Diskussions-und Bewertungsrahmen zu geben ?
      Wooooo sind diese eingereichten Studien und Expertisen ?
      Haben Sie dazu Quellen und Links ?
      Bhakdi hat keine Studien und Expertisen eingereicht, sondern nur auf You Tube eine Meinung abgegeben.
      Und jetzt soll jeder Wissenschaftler und Experte, die zudem aktiv im Forschungsprozess zu diesem Virus stehen, auf ein You Tube Video von Bhakdi reagieren, der a) seit Jahren im Ruhestand ist und b) nicht mal aktiv im Forschungsprozess mit anderen Wissenschaftlern und Experten steht ?
      Tolle Beweiskette die Sie da anführen um zu belegen dassangeblich kein wissenschaftlicher Konsens stattfindet.
      Und ein Beleg dafür dass Sie scheinbar keine Ahnung haben wie wissenschaftlicher Konsens und Diskurs abläuft.
      Einen Professor Bhakdi hätte es nämlich in seiner aktiven Zeit auch einen Schei…dreck interessiert, wenn er auf You Tube von einem anderen „Experten“ diskreditiert worden wäre, der noch nicht mal Expertisen und Studien einreicht, die dann in einem wissenschaftlichen Konsens und Diskurs gegengeprüft werden können.
      Und Professor Bhakdi weiß sehr genau dass dieses Vorgehen wissenschaftlicher Standard ist.
      Aber wie so viele seiner Kommentatoren auf You Tube ergänzen, „Ihr neues Buch habe ich schon bestellt.“

    2. @ Detlef

      Zitat: „Altenheime“

      Ja ich kenne mich in Altenheimen gut aus, denn wir haben aufgrund der Maßnahmen bisher nicht einen Corona Fall.
      Unser Träger, ein kommerzieller Träger aus Frankreich, ist allerdings in Frankreich mit 60 Heimen betroffen, in denen Bewohner sowie Personal von Corona betroffen sind.
      Unsere Heimleitung ist seit 38 Jahren im Beruf, hat in verschiedensten Heimen gearbeitet, ist seit Jahren mit verschiedensten Heimen und Mitarbeitern vernetzt, und NIE ist es, auch in schweren Grippejahren, in irgendwelchen Heimen, zu 15 oder 20 Todesfällen in zwei Wochen in nur einer Einrichtung gekommen.
      Und das vor dem Hintergrund, dass es selbst in schweren Grippejahren NIE zu einem Lockdown gekommen ist oder besondere Schutzmaßnahmen in Heimen vorgenommen wurden.

  13. @ Mein Hund heißt Fifi

    Zitat: „Bis zu 80 % aller testpositiven Personen bleiben symptomlos.“
    Ach und weil symptomlos sind diese 80 % nicht infektiös ??
    Dann lassen sie doch mal diese 80 % symptomlos Getesteten auf eine Bevölkerung von ca. 85 Millionen Menschen los und warten ab wie viele Menschen sich in kürzester Zeit aus den Risikogruppen anstecken, schwere Krankheitsverläufe haben oder versterben.
    DAS verkraftet selbst das best aufgestellte Gesundheitssystem der Welt nicht, wenn nur ca. 2,2 % einer Bevölkerung immun ist, wenn man der Studie von Professor Streeck glaubt, der von einer Durchseuchung von 1,8 Millionen Menschen in D ausgeht. Der Rest, ca. 82 Millionen ist NICHT immun.
    Und D hat Millionen von Menschen die relevante Vorerkrankungen haben, die sich durch ALLE Altersgruppen zieht und eben NICHT nur die 80 -jährigen betrifft.
    Viel Erfolg bei Ihrer Wahl der Durchseuchung, die Sie anstreben würden.
    Glücklicherweise haben Sie nicht die Macht das zu entscheiden.

    1. susanne, eigentlich ist diese diskusion doch sehr unnötig. ich bin ein vertreter der tolleranz, und es ist doch sehr einfach, wenn du so große angst vor dem virus hast und davon überzeugt bist das alle menschen an ihm sterben werden dann wird er auch vor dier nicht halt machen , also bist du heute schon so gut wie tot, andere menschen glauben das es nicht so schlimm ist und sie haben wenigstens die hoffnung zu überleben. diese menschen tollerieren das es welche gibt die keinen ausweg sehen . der einfachste weg ist das sich die einen isolieren und wenn dann aber richtig, und die anderen welche das nicht wollen und nicht an diese horrormeldung glauben sich weiterhin so verhalten wie sie es für richtig sehen. die zeit wird es zeigen , wenn du in einem jahr aus deiner isolation die nase raus streckst und alle die nicht deiner meinung waren dann tot sind. dann wirst du und deines gleichen zwar noch am leben sein aber deine isolation trotzdem nicht verlassen können denn der nächste virus lauert hinter der bunkertür. solte aber das leben auserhalb deiner isolation ohne große veränderungen weiter gegangen sein so hatten die anderen recht und einen zeitraum ihres lebens besser gelebt wie du. also, tolleranz ist der große zauber. sterben müssen wir alle mal, da ist es mir persönlich lieber in freiheit und nicht in isolation (eventuell) zu sterben . ich würde dich auch nicht besuchen da ich deine meinung respektiere. eventuell ist deine lieblingsfarbe schwarz und meine ist ebend weiß, dazu sind die farben ja unterschiedlich das jeder seine liblingsfarbe hat. und wenn du alles einhälst was andere dir vorschreiben wirst du auch nicht kränker wie du es bist , aber andere wollen nicht in dieser art vormundschaft leben und werden halt krankheiten durchmachen . jeder so wie er will.

      1. @ Hartmut

        Zitat: „Wenn Du mal die Nase aus Deiner Isolation herausstreckst“.
        Oh, wie ich hier schon mehrmals im WB erwähnte, ich strecke täglich meine Nase zur Tür heraus, fahre mit dem Bus zur Arbeit in ein Altenheim.
        Ich mache auch mit meinem Mann, oder auch gemeinsam mit meinen Söhnen Spaziergänge.
        Es gibt auch viele Krankenschwestern, Ärzte und andere systemrelevante Berufsgruppen die ihre Nasen zur Tür heraus strecken.
        Das sind ja auch die, die sich um die kümmern müssen, wenn es bei der nächsten Welle noch dicker kommen sollte.
        Dumm nur wenn ausgerechnet aus diesen Berufsgruppen auch ganz Viele erkranken oder sterben.
        90.000 Infizierte weltweit die im Gesundheitssektor arbeiten und eine ganze Menge Ärzte, Pfleger, Krankenschwestern die weltweit bisher verstorben sind.
        Wenn ich Ihre Argumentation schon lese, die sich auf GLAUBEN stützt, kann man sich jede Antwort eigentlich sparen.

        1. wie ich ja nun mitbekommen habe leben sie in deutschland.
          gibt es da keine foren in denen sie ihre weisheiten verbreiten können.
          in diesem forum geht es um paraguay und die leute welche hier leben.
          ich gehöre keiner glaubensrichtung an aber ich glaube was ich sehe. sie glauben demzufolge nicht was sie hier weiterferbreiten sondern geben nur die für sie einzig richtigen richlinien weiter ohne daran zu glauben, das nenne ich blinden gehorsam, eine sache die bei ihnen der normalität entspricht, hier in paraguay aber nicht so sehr ausgeprägt ist. wir haben noch eine andere definition von freiheit. es ist sehr unwarscheinlich das ein paraguayer sie jeh anstecken wird und da die grenzen von paraguay auf unbestimmte zeit geschlossen sind und nicht wie in deutschland jeder einreisen kann wer das will, brauchen sie keine angst zu haben das ihnen etwas pasiert. also bleiben sie immer schön systhemtreu , machen was ihnen gesagt wird , lassen sich impfen aber respektieren auch die meinung von anderen die das nicht wollen. im übrigen würde es mir nie einfallen sachen in einem anderen land zu verbreiten ohne die ahnung zu haben wie die menschen dort mental drauf sind.

  14. @ Mein Hund heißt Fifi

    Und wo sind denn die offiziell eingereichten Studien, z. B. von einem Dr. Wodarg oder eines Professor Bhakdi ?
    Von denen es ja immer wieder heißt dass deren kritische Stimme nicht gehört wird.
    Die Studien von Professor Streeck z. B. sind in einem wissenschaftlichen Diskurs erörtert worden.
    Er hat aber STUDIEN GEMACHT und sie einem wissenschaftlichen Konsens zur Verfügung gestellt.
    Wo sind die Studien von Dr. Wodarg oder Professor Bhakdi ?
    Gerne her mit einem Link dazu, sollten welche existieren.
    Nein, die existieren nicht, sondern nur Videos auf You Tube in denen Beide Behauptungen aufstellen, die mit tatsächlichen Wahrheiten, Unwahrheiten, Halbwahrheiten oder aus dem wissenschaftlichen Kontext gerissenen Statements gespickt sind.
    Schon zu Anfang der Pandemie diskreditieren diese Beiden andere Wissenschaftler, die wenigstens so ehrlich sind dass noch keine aussagekräftige Datenlage vorliegt.
    Toller wissenschaftlicher Diskurs die diese Beiden da schon am Anfang der Pandemie angestrebt haben, OHNE mal eine offizielle Studie eingereicht zu haben.
    Sie haben eben nur eine Meinung geäußert, die vorallem wissenschafliche Laien als Wahrheit erachten.
    Seriöse Wissenschaftler stellen jetzt also neuerdings ihr „Wissen“ auf You Tube ein und erwarten dass andere seriöse Wissenschaftler anfangen einen wissenschaftlichen Diskurs mit ihnen zu führen ?

  15. und des Morgens sprecht ihr: Es wird heute Ungewitter sein, denn der Himmel ist rot und trübe. Ihr Heuchler! über des Himmels Gestalt könnt ihr urteilen; könnt ihr denn nicht auch über die Zeichen dieser Zeit urteilen? Matthäus 16.3
    Der Mensch denkt und Gott lenkt klima hin vierus her.

  16. HIlfe, ich will raus hier……. Die Ausländer,die früher herkamen, so wie ich, waren ja noch normal, haben gesoffen und gehurt und rumgeballert. Aber heute? da kriegt man ja eine Gänsehaut, wenn man solchen Unsinn liest. Die Aliens sind alle schon gelandet und habe Gehirne eingeschmolzen, so dass nur viele an Wahnvorstellungen leiden.

  17. Hier ein aktueller Beitrag von Tamara Wernli, einer bekannten schweizer Journalistin, die ich „die Stimme der Vernunft“ nenne. An der Art und Weise, wie sie die unterschiedlichen Ansichten der auch hier vertretenen Gruppen analysiert und um Verständnis wirbt, können sich einige (Vertreter aller hier repräsentierten Glaubensbekenntnisse) ein Beispiel nehmen:
    https://youtu.be/3MOKNch672Y

  18. Soooorgfältig abwegen ist anders.Seit Jahren ist es kein geheimnis das die die Verzockte finazwelt welche die regierungen ausnutzen welche wiederum die steuerzahler ausnutzen die weltwirtschaft vor die wand gefahren haben, es nur den auslöser braucht…irgend ein huster in irgent einem land und die regierungen(euro)ist bankrott.
    Nun zu meinen nach diesem Vierus ist nachher alles wie beim alten ist unrealistisch.
    Schon das es das wort „Realwirtschaft“ giebt ist total ein verbrechen an die menschheit denn alles müsste realwirtschaft sein und dan vergleiche man noch den kleinen anteil von der gesammtwirtschaft,den die realwirtschaft hat.Alles andere ist zocken von regierungen banken und privataktiengeselschaften die ohne risiko zocken für sich und ihre ationäre und am ende zahlt der steuerzahler.
    Deshalb ist so viel % vom geld bei einige wenige personen und das ist gestohlen.
    und des Morgens sprecht ihr: Es wird heute Ungewitter sein, denn der Himmel ist rot und trübe. Ihr Heuchler! über des Himmels Gestalt könnt ihr urteilen; könnt ihr denn nicht auch über die Zeichen dieser Zeit urteilen? Matthäus 16.3
    Mein lieblingsvers in dem reden Gottes ist:
    Wir aber warten eines neuen Himmels und einer neuen Erde nach seiner Verheißung, in welchen Gerechtigkeit wohnt. 2. Petrus 3.13

  19. huu huuu huuuuuuh, die Aliens sind da und haben es auf euch abgesehen. Hängt schnell eure stinkenden Socken raus – vielleicht hilft das ja. Wenn nicht, dann hilft es zumindest eurer Behausung :-), denn euch ist ja nicht mehr zu helfen.
    Coronageister, Gatesverschwörer, Merkelgespenster – huu huu alle sind schon da und wollen euch versklaven. Ihr werdet gechiped und dann dem Klimawandel preisgegeben, müsst im Regen schmoren.
    Deutschland müsste doch eigentlich jetzt normal sein – alle anderen scheinen hier zu sein und gemeinsam einzeln bei Brahma und Fortin über das Leben philosophieren.

  20. @ Mein Hund heißt Fifi

    Meine Empfehlung an Sie (Überwacher der IM überwacht) Scroll Taste.
    Aber Sie machen sich noch die Mühe, wie heißt es hier, zu brünzeln.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.