Covid-19-Impfstoff 2021 verfügbar

Asunción: Laut dem Präsidenten der lungenärztlichen Vereinigung in Paraguay, Dr. José Fusillo, sei es möglich, dass voraussichtlich Anfang nächsten Jahres ein Covid-19-Impfstoff zur Verfügung stehe.

Mehrere Länder sind im Rennen um die Entwicklung eines Impfstoffs gegen Covid-19. In einem von ihnen gab die Universität von Oxford in Großbritannien bekannt, dass sie nach wissenschaftlichen Studien klinische Versuche mittels eines Impfstoffs vornehme, die zur Produktion von Antikörpern und Zellen führt und das Coronavirus bekämpfen kann.

Nach Ermessen von Fusillo könnte der Impfstoff im Oktober fertig sein und er schätzte, dass Paraguay ihn Anfang 2021 erhalten könnte.

„Die Universität in Oxford befindet sich in Phase 3 der Studie, was bedeutet, dass mehr Patienten die Testdosis erhalten“, erklärte er im Kontakt mit dem Radiosender Monumental 1080 AM.

Der Arzt gab weiter an, dass die Zeit für diese Phase relativ ungewiss sei und die langanhaltende Funktion der Antikörper anschließend analysiert werden sollte, um zu einer Phase 4 überzugehen, die eine Massenproduktion darstellen würde.

„Ich denke, dass es zwischen jetzt und Oktober eine umsichtige Zeit sein könnte, um ein Ergebnis zu erzielen. Es ist wahrscheinlich, dass wir den Impfstoff Ende des Jahres haben werden und wir könnten ihn Anfang nächsten Jahres im Land verwenden“, sagte er.

Der Lungenarzt wies auch darauf hin, dass die Herausforderung darin bestehe, dass alle Länder einen ausgewogenen Zugang zu diesen Dosen haben können, um mögliche politische Probleme zu vermeiden und die Bevölkerung gegen das Virus zu schützen.

Fusillo erwähnte, dass mehrere Länder einen Impfstoff entwickeln und alle im Rennen sind, um in kürzester Zeit einen vorbeugenden Einsatz gegen das Virus zu erreichen.

Von der Vertretung der Panamerikanischen Gesundheitsorganisation (PAHO) im Land wurde der wissenschaftliche Fortschritt der britischen Universität als sehr positiv bewertet. Laut ihrem Informationsportal wurde angekündigt, dass Paraguay nach Beginn der Massenproduktion Zugang und Verfügbarkeit für den Impfstoff haben wird.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “Covid-19-Impfstoff 2021 verfügbar

  1. endlich mal ne „gute“ Nachricht. Wir können aufatmen. Jeder darf und muß sich impfen lassen. Zuerst dürft ihr dafür bezahlen, wenn der „Bedarf“ nicht so groß ist, gibts die Impfung umsonst, wenn ihr immer noch nicht die Notwendigkeit eingesehen habt, wird es eng. Keine Kreuzfahrten, keine Reisen, keine Hotels, keine Schulen und Kindergärten. Keine Retaurantbesuche und vielleicht auch keine Behördengänge mehr.
    Ohne Impfung geht gar nichts ! Natürlich gibt es keine Impfpflicht ! Das würde doch den demokratischen Grundrechten widersprechen…

    1. du must die impfung auf jeden fall bezahlen, wenn nicht mit geld dann mit deiner gesundheit. menschen mit gutem imunsystem sind der farmaindustrie ein dorn im auge.

  2. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    Spätestens 2021. Dann mit gen-modifizierender Sequenz um auch noch den letzten Zwangsgeimpften schön brave-new-world-konform hinzubiegen…
    https://dudeweblog.wordpress.com/2020/06/10/die-dummdreiste-us-bevoelkerung-ist-zu-einer-erbaermlichen-masse-von-irrelvanz-geworden-und-ist-reif-fuer-die-uebernahme/

  3. RolandK, gut geschrieben und genau so wird es kommen !! Gibt es noch einen Ort der Freiheit ? Vielleicht eine kleine Insel mit Impfrebellen ? Paraguay ist mit Sicherheit im ,,Impffieber“. Wenn man sieht, wo die Leute überall sinnloserweise Masken tragen, unglaublich.

    1. na türlich gibt es den ort, paraguay ist auf grund seiner koruption das freieste land was ich kenne. hier kannst du dir die impfbescheinigung kaufen ohne dich impfen zu lassen . und wenn da doch ein chip drinnen sein sollte zur kontrolle dann bekomt mein hund die impfung, kann man dann immer nachvollziehen wie ich abends übers grundstück flitze.

  4. Sollen sich doch alle impfen lassen, die Angst haben. Sie sind dann ja geschützt, hahaha!
    Und der Rest kann einfach normal weiterleben, Punkt.
    Dann wäre auch dieser Spuk mit Schutzmaske und Social Distancing vorbei. Mittlerweile hoffe ich auf diese schnelle Lösung im Sinne aller!

  5. Es wird schwierig sein die Impfung als Muss durch zusetzen. In DE wird versucht die Impfpflicht als Gesetz zu verabschieden. Keine Ahnung, wie der Status ist, aber der Aufschrei war gross. Es wird wohl, hoffentlich, jedem selbst überlassen sein, sich zu impfen oder auch nicht.

  6. Wer sich nicht Impfen lässt wird ausgegrenzt – ganz einfach.
    Und wer meint sich eine Impfbescheinigung oder einen Impfpass kaufen zu können, den muss ich enttäuschen.
    Ein Impfnachweis wird garnicht benötigt. Überall wo die „Nicht geimpften“ ausgegrenzt werden geben Scanner sofort Alarm sollte er bestimmte Bereiche betreten.
    https://www.youtube.com/watch?v=Ak8cZvtKGHE&feature=youtu.be
    .
    Am Samstag kommt auf dem History Chanel eine Sendung : Die Welt nach der Pandemie (oder so ähnlich).
    Allein der Clip der die Sendung ankündigt lässt sich mir die Haare sträuben

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.