Cruzans-Baumann: Eine Liebe, die im Glauben geboren wurde

Asunción: Am Samstag, dem 8. November 2008, schlossen Jazmín Cruzans Baranda und Enrique Baumann ihren Bund fürs Leben, der wohl seinen Ursprung im Glauben hatte. Die Feier fand vor dem Altar der Kirche San José statt.

Jasmine und Enrique trafen sich beim Jubiläum des Jugendtreffens mit dem Papst im Jahr 2000, das in Israel stattfand. An der religiösen Feier nahm das katholische Kirchenoberhaupt Johannes Paul II selbst teil. Teil. Einige Zeit nach dieser Erfahrung im Glauben an Gott begannen Jazmín und Enrique ihre fünfjährige “Probezeit“ als Paar.

Und heute, fast 12 Jahre nach dem Ja vor dem Traualtar, bauen sie Tag für Tag ihren gemeinsamen Weg weiter, jetzt als Familie mit ihren drei kleinen Mädchen im Alter von 9, 7 und 4 Jahren.

Sie blättern durch die Seiten des Albums und erinnern sich noch immer gern an diesen Tag. Die Schnappschüsse waren von Freunden, der Familie und anderen Angehörigen umgeben, die sie zur Kirche und zur Hochzeitsfeier begleiteten, die in den Salons des Hotels Excelsior stattfand. Die neuen Ehepartner wählten zu dieser Zeit als Flitterwochenziel die Stadt Buenos Aires, Argentinien und die Strände von Cancun, Mexiko.

Die Braut wählte für den großen Tag ein Kleid mit einer romantischen Linie am Ausschnitt und einem weiten Rock mit gestickten Applikationen, entworfen von Roquelina Villagra. Sie trug in ihren Händen den Brautstrauß mit weißen und roten Rosen.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Cruzans-Baumann: Eine Liebe, die im Glauben geboren wurde

  1. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

    Probezeit? Das ist aber keineswegs nach gelaeufiger kirchlicher und christlicher Doktrin.
    Geprobiert wird garnix. Im sinne von: entweder latte macchiatto oder garnix.
    Nach christlicher Kirchendoktrin funktioniert es so quasi immer wenn beide nur fester drauflosglauben an Jesus. Beide sollten den Glauben am Heiland als wichtigstes im Leben und der Welt ansehen und praktizieren. Dadurch hat man dann irgendwann sehr aehnliche Interessen und zwar das Singe und beten und Sinnen Tag und Nacht ueber den Heiland und die Bibel sowohl als auch die Schoepfung. Bei Christen gibt es gerade dadurch keine divergierenden Interessen sondern etwa 90% der Interessen sind bei beiden dieselben. Mit verfallendem Christentum steigt allerdings die verschiedenheit der Interessen und ne Ehescheidung rueckt in den Bereich des Moeglichen. Der Glaube schmiedet so die Ehegemeinschaft zusammen. Deshalb ist es bei Christen nicht noetig “zu probieren“. Das Ausgehen miteinander ist unter Christen auch nicht noetig denn die Interessen sind ja sowieso auf einem gemeinsamen Nenner.
    Die Moonies exerzieren dieses ja vor: es wird das Los geworfen und schon wird dir ein Frauenzimmer von irgendwo auf der Welt zugeteilt. Scheidung is verboten. Anscheinend funktioniert das leidlich gut bei der Sekte (die Moonies sind keine christliche Sekte).
    Die Bestueckung von Mann und Frau ist ja universell immer mehr oder weniger dasselbe – wieso sollte es denn dann nicht das Leben lang funktionieren?
    Wir finden in der Bibel nirgends dass man lange miteinander Ausging oder “probierte“. Betonung von Koerperteilen war nie noetig da ja die Geheimnisse des Rockes nie gelueftet wurden – ja geradezu so mancher das eigene angetraute Weib nie im Evakostuem zeitlebens zu Gesicht bekam. Schliesslich ist es ja in der Nacht finster, oder? Kein Grund die Lampe anzuzuenden um nachzusehen. Und genau das ist das Normale, wofuer der Mensch eigentlich geschaffen ist (nach dem Suendefall). Deswegen ist der,Rock das einzig richtige Kleidungsstueck fuer die Frau damit die Figur ein ewiges Geheimnis bleibt.

      1. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

        Sie sorgen sich nur dass sie nicht latte macchiatto kriegen wenn ihre 20 jaehrige Konkubine nicht splitternackt ist.
        So funktioniert ein richtiger Mann nicht.
        Heute ist der Mann allerdings dermassen denaturalisiert dass es regelrechte Akrobatiken bedarf um den Mann zum Zuge zu verhelfen.
        Es aollte zureichen wenn deine “Doctora“ in eine Burkha gewickelt ist (wie bei den Taliban) wo nur die Äuglein rausgucken damit sich bei dir was regt – alles andere waere nicht normal.
        Dem modernen Frauenheld und Lebemann ist die Normalitaet abhanden gekommen so dass es fuer diese Perverslinge immer groesserer Reizueberflutung braucht – genauso funktioniert Alkoholsucht und Drogensucht. Es bedarf stetig hoeherer Dosen um dieselbe Wirkung zu erzielen.
        Bei Abraham, Isaak und Jaakob reichte noch die Burkha zu – beim modernen Mann tuts nicht mal mehr ein Dreier mit komplett nackten Weibern.
        Soweit ist es heute gekommen.

        1. Kein falscher Neid! Frischfleisch ist immer gut und gesund! Wer kaut schon gerne auf dem Fleich einer alten Kuh? Wer es sich leistet kann und nicht aussieht wie ein Clown wird immer Besseres finden als Handbetrieb.
          „Das Volk und das Königreich, da dem König von Babel, Nebukadnezar, nicht untertan sei will und das seinen Nacken nicht unter das Joch des Königs von Babel beugt, das will ich hemsuchen mit Schwert, Hunger und Pest“
          Sin, Botschaft über Jeremia an die Könige von Edom. Moab, Ammon, tyros und Sidon

          1. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

            Sin gibts nicht – JHWH ist es der dem Propheten Jeremia das eingab.
            Wenn Sie nicht latte macchiatto bekommen schon nur wenn die Aeuglein hrer Me+ Suse aus der Taliban Waesche schauen, dann sind sie kein richtiger Mann.
            Es funktioniert auch mit Kaftan und Burkha – wenn ansonsten der Mann normal ist.
            Es ist der Geist der anregt und nicht das Fleisch oder das Ausschauen.

          2. monosapiens sapiens

            Kuno: wenn man natürlich nur die Mennonoten-Bibel und die dazugehörige Mennoniten-Exegese-Literatur liest, im Internet und auf youtube sucht, bleibt man natürlich ignorant.
            Übrigens: Wenn Gott jemanden vernichten will, dann treibt er ihn zunächst in den Wahnsinn.
            Euripides
            fühlst Du Dich nicht betroffen? Oder gab es Euripides auch nicht?

  2. Jazmín Cruzans Baranda und Enrique Baumann haben vor 15 Jahren geheiratet? Sollte man die kennen? Einfach unglaublich! In der Zwischenzeit sind bestimmt auch ein paar Reissäcke umgefallen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.