Da braut sich wieder etwas zusammen

Asunción: Morgen soll Paraguay wieder eine Unwetterfront erreichen. Es dürfte in vielen Departements recht ungemütlich werden.

Laut der Meteorologiebehörde erfasst die Schlechtwetterfront folgende Departements: Ñeembucú, Misiones, Itapúa, Central, Paraguarí, Guairá, Caazapá, Cordillera, Caaguazú, Alto Paraná, San Pedro, Canindeyú, Amambay und Presidente Hayes. Als Zeitraum wurden der morgige Nachmittag und die Nacht von Freitag auf Samstag angegeben.

Die Niederschlagsmengen sollen zwischen 70 und 100 mm liegen. Zudem werden Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h erwartet. Wie immer bei solchen Meldungen kommt es zu Gewittern mit möglichen Hagelschauern. Sie können hier die Sondermeldung der Meteorologiebehörde einsehen.

Wochenblatt / Meteorologiebehörde

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Da braut sich wieder etwas zusammen

  1. Also liebe Arbeitnehmer und Schüler: bleibt Zuhause. Dort ist es ja eh am gemütlichsten.
    Das ist jetzt nicht etwa zynisch gemeint, sondern das sollte man wirklich tun, will man nicht unbedingt in einem 3m3 Straßengraben landen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .