Das soziale Projekt “Kleefeld“ im Chaco

Filadelfia: Seit acht Jahren gibt es die Einrichtung “Kleefeld“ im Chaco, die Menschen mit Behinderungen Arbeit und Selbstachtung schenkt. An einem Tag der offenen Tür konnten die Besucher die Aktivitäten, die in der Einrichtung stattfinden, kennenlernen.

Die Werkstatt “Kleefeld“ des Bürgervereins aus der Kolonie Fernheim hielt einen Tag der offenen Tür ab, um den Besuchern die Einrichtung und die Arbeiten zur Selbstversorgung, die einen Teil der laufenden Ausgaben abdecken, vorzustellen.

„Den Tag der offenen Tür haben wir veranstaltet, damit die Menschen uns kennen, unsere Arbeit sehen und mit wem wir arbeiten. Unsere Praktikanten sind Menschen mit sozialen, körperlichen und geistigen Schwierigkeiten. Ich freue mich, dass wir diesen Tag organisieren können, dass die Menschen kommen, um uns auch unterstützen. Der Kontakt zu den Behinderten ist äußerst wichtig und von unschätzbarem Wert“, sagte Arno Boschmann, der die Institution leitete.

Er fügte hinzu, dass die Einrichtung derzeit 33 Menschen mit Behinderungen betreue sowie 17 Ausbilder umfasse. „Wir versuchen hier Dinge zu tun, die Nützlichkeit und Qualität haben, sodass die Behinderten fühlen, dass sie gebraucht werden und ihre Arbeit einen Sinn ergibt“, sagte Boschmann.

Die Behinderten stellen unter Aufsicht von Lehrern eiserne Tore, Stühle, Barhocker und weitere Gegenstände her. Sie arbeiten im Garten, waschen Kleidung, bereiten Essen zu oder fertigen ebenfalls Souvenirs für Kinder-, Weihnachtsfeste oder Geburtstagskarten an.

Mit diesen Arbeiten generieren sie Ressourcen. Damit werden, laut Boschmann, rund 45 Prozent der laufenden Ausgaben in der Einrichtung gedeckt.

Die Teilnehmer an dem Projekt “Kleefeld“ sind den ganzen Tag von Montag bis Freitag in der Einrichtung. Einmal in der Woche besuchen sie zwei Parks in der Stadt Filadelfia, um Müll zu sammeln und Freizeitsport zu betreiben. Die Einrichtung wurde im Jahr 2011, für 1,268 Milliarden Guaranies, gebaut. Bis zu 50 Menschen mit Behinderungen können hier Arbeit und Betreuung finden.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.