Deckenventilator fällt herab und verletzt Schülerin schwer

Lambaré: Ein Deckenventilator fiel auf eine Schülerin einer Schule und verursachte eine Schnittwunde am Ohr und eine schwere Kopfverletzung. Die Minderjährige wird im Institut für Sozialfürsorge (IPS) ärztlich behandelt.

Das Unglück ereignete sich am vergangenen Freitagnachmittag in der Grundschule La Arboleda von Lambaré. Das Opfer ist laut den behandelnden Ärzten erst 5 Jahre alt. Aufgrund der erlittenen Verletzungen musste die Schülerin operiert werden.

Die Schuldirektorin Elizabeth Alvarenga erklärte, der Deckenventilator sei auf den Klassentisch gefallen und habe dem Mädchen “einige Kratzer“ zugefügt, Angaben, die nicht mit den Aussagen der zuständigen Ärzte in dem Fall übereinstimmen.

Alvarenga erwähnte, dass sie bereits mehrere Schreiben an die Stadtverwaltung von Lambaré vorbereitet haben, in denen sie um einige Reparaturen an der Bildungseinrichtung unter Berücksichtigung des schrecklichen Zustands der Gebäudestruktur gebeten hatten, aber bisher keine Antworten erhalten haben.

Staatsanwalt Myrian Rodríguez bestätigte, dass er von dem Fall Kenntnis genommen und beschlossen habe, die Eltern der verletzten Schülerin vorzuladen.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Deckenventilator fällt herab und verletzt Schülerin schwer

  1. Stupid media by (r)(c)(tm) Zardoz

    Nicht auszumalen, wenn einem so ein Ventilator direkt auf die Birne fällt. Dann dürfte es das Leben dann gewesen sein. Die Dinger sind sauschwer. Aber da kann ja hierzulande niemand dafür. Und ist auch nix geschehen. Und wird auch nix weiter geschehen.

    35
  2. Der Staatsanwalt spinnt. Die Eltern vorladen? Sind die jetzt Schuld, weil das Mädchen zur Schule ging? Warum nicht die verbrecherische, korrupte Meschpoke der Muni und MEC etc. vorladen, die für den Unterhalt der Schulen Schulen zuständig sind?
    Weil der Staatsanwalt selber zu diesen Korruptis gehört?
    Ahhh, jetzt wirds mir klarer 🙁

    34
    3
  3. Offenbar ist die Stelle des Hausmeisters hier völlig unbekannt. Wahrscheinlich müssen die Eltern zusammenlegen oder eine Tombola ausrichten, wenn die Schule kurz vorm Einsturz ist, da Bildungsminsterium sich nicht mit so einem Kleinkram beschäftigt. Aber wenn die Municipalidad Lambare da auch mit verantwortlich ist, na dann gute Nacht.

    29
    1. So falsch liegst du damit nicht. Ich kann mich an die letzte Wahl innerhalb der ANR in San Bernardino erinnern. Ein Kandidat hat die Renovierung der Schulen in seinen “Plan” mit aufgenommen und damit versucht, Stimmen für sich zu gewinnen. Aus Neugierde habe ich nachgefragt und erklärt bekommen, dass der amtierende Bürgermeister sich beim jeweiligen Ministerium dafür einsetzen muss, dass etwas gemacht wird; und je nachdem setzt er sich mit Kontakten oder Geldbeträgen dafür ein.
      Hat der Bürgermeister nicht die richtigen Kontakte und/oder möchte keine Bestechungsgelder zahlen, damit sich was tut, wird eben auch nichts gemacht.

  4. Genau so ist es!
    Die Eltern reparieren die Mauern, streichen die Aulas, verlegen Bodenplatten und legen zusammen, wenn die Elektrik nicht mehr funktioniert.
    Und sie bezahlen die Putzfrau.
    Das Gelände müssen die Kinder sauberhalten, was auch das Abschlagen des Unkrauts mit der Machete beinhaltet.
    Beobachtet mal, wenn die Kinder mit Macheten, Besen und Rechen zur Schule marschieren.

Kommentar hinzufügen