Der Einzige, der gegen den Strom schwimmt

Asunción: Während Abdo’s Añetete eine gemeinsame Regierung mit Honor Colorado vorschlägt, um an der Macht zu bleiben, weigert sich einer nach wie vor Gehorsam zu leisten. Senator Sergio Godoy sieht es als Fehler an Abdo zu retten.

Ungeachtet dessen, was alle Abgeordneten und Senatoren des Cartes-Flügels machen (müssen) weigert sich Godoy ohne dabei die Kameras zu scheuen.

Seitdem der Itaipú Skandal begann erklärte der Volksvertreter, dass die Autoritäten die Heimat verraten hätten um persönliche Interessen zu verfolgen. Er glaubt, dass sich seine Bewegung geirrt im Moment als sie Abdo die hand reichten. Auch wenn der Vizepräsident mehr involviert zu sein scheint, scheint es ihm logisch, dass solche Belange auf Ebene eines Staatsoberhauptes verhandelt werden müssen und dieser eine Verantwortung hat, vor der er sich nicht drücken kann. Außerdem wußte er davon und versucht sein Fehlverhalten ins rechte Licht zu rücken.

Das Image des Präsidenten und die politische Stärke, die er hatte, wird er nicht zurückgewinnen. Er wirkt wie eine geknackte Nuss. Wenn der Präsident das Vertrauen des Volkes verliert, kann er nicht mehr regieren. Wer traut sich denn jetzt der Regierung etwas zu?, fragte er bei dem Programm “Algo Anda Mal“

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Der Einzige, der gegen den Strom schwimmt

  1. Was heißt eigentlich regieren und was bedeutet es für das Volk?
    Pierre Joseph Proudhon äußerte sich folgendermaßen:
    „Regiert sein heißt unter polizeilicher Überwachung stehen, inspiziert, spioniert, dirigiert, mit Gesetzen überschüttet, reglementiert, eingepfercht, belehrt, bepredigt, kontrolliert, eingeschätzt, abgeschätzt, zensiert, kommandiert zu werden durch Leute, die weder das Recht, noch das Wissen, noch die Tugend dazu haben.
    Regiert sein heißt, bei jeder Handlung, bei jedem Geschäft, bei jeder Bewegung versteuert, patentiert, notiert, registriert, erfasst, taxiert, gestempelt, vermessen, bewertet, lizenziert, autorisiert, befürwortet, ermahnt, behindert, reformiert, ausgerichtet, bestraft zu werden.
    Es heißt, unter dem Vorwand der öffentlichen Nützlichkeit und im Namen des Allgemeininteresses ausgenutzt, verwaltet, geprellt, ausgebeutet, monopolisiert, hintergangen, ausgepresst, getäuscht, bestohlen zu werden; schließlich bei dem geringsten Widerstand, beim ersten Wort der Klage
    unterdrückt, bestraft, heruntergemacht, beleidigt, verfolgt, misshandelt, zu Boden geschlagen, entwaffnet, geknebelt, eingesperrt, füsiliert, beschossen, verurteilt, verdammt, deportiert, geopfert, verkauft, verraten und obendrein verhöhnt, gehänselt, beschimpft und entehrt zu werden.
    Das ist die Regierung, das ist ihre Gerechtigkeit, das ist ihre Moral.“

  2. Hmm, das war doch einer von denen, die scharf im Visier von Abdo und seinen Kumpels waren. Kein Wunder, dass ihm das nicht gefällt.
    Aber das HC jetzt Anetete unter die Arme greift (obwohl die vorher jeden Pups kritisiert haben), hat natürlich den Zweck, dass von nun an alles gemacht werden muss was Cartes sagt, alle Strafverfolgungen gegen seine Leute müssen eingestellt werden, neue Posten für HC-Anhänger und Cartes offiziell „Senator“ sein wird und strafrechtliche Immunität geniesst. Ein ganz übler Kuhhandel.

    Aber Hauptsache: Kampf gegen die Korruption mit „Unterstützung“ der USA!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.