Der erste Frost

Caazapá: Der erste Frost wurde heute im Departement Caazapá aufgezeichnet. Es war zugleich der kälteste Tag des Jahres in dieser Region des Landes. Auch in anderen Regionen des Landes, vor allem in den südlichen Landesteilen, kam es zu einer Reifbildung.

Bei San Juan Nepomuceno konnte man heute Morgen viele weiße Grasflächen beobachten. Den Daten zufolge ist der Frost zum ersten Mal dieses Jahr so intensiv aufgetreten. Es ist zugleich der kälteste Tag des Jahres 2020.

Landwirte gaben an, dass es Zeit für den Frost sei, da bei diesen niedrigen Temperaturen viele schädliche Insekten ausgerottet werden.

Im gesamten Departement Caazapá war der Frost zu sehen, ein Produkt der intensiven Kälte, die Paraguay in den letzten Tagen erfasst hatte. Nach Angaben von Fachleuten schadet aber die Reifbildung nicht, sondern fördert die Schädlingsbekämpfung und insbesondere die durch Dengue übertragene Mücke.

Wochenblatt / ABC Color

CC
CC
Europakongress
href="https://investacapital.com.py/opciones-de-inversion" target="_blank" title="Bitte hier klicken!">Bild

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.