Der Guaraní: Die Gewinnerwährung 2021

Asunción: Die paraguayische Währung verzeichnete 2021 den einzigen Anstieg unter ihren südamerikanischen Konkurrenten, nachdem die Zentralbank die Zinsen angehoben und eine große Anzahl von US-Dollars auf dem Devisenmarkt verkauft hatte.

Der Guaraní, wie die paraguayische Währung genannt wird, legte bei seinem ersten jährlichen Anstieg seit 2017 um 0,49 % zu. Diese überragende Leistung werde jedoch wahrscheinlich nicht von Dauer sein, da die Trockenheit die Sojabohnen- und Getreideexporte aus dem Binnenstaat zu beeinträchtigen drohen, sagte Patricia Goto, Ökonomin beim paraguayischen Beratungsunternehmen CPA Ferrere.

Es sei daran erinnert, dass der Guaraní mit fast 80 Jahren gesetzlichem Zahlungsmittel auch die älteste Währung Lateinamerikas ist.

Wochenblatt / EL Nacional / Bloomberg

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen