Der paraguayische Reisepass

Asunción: Wie wertvoll ein paraguayischer Pass ist, merkt man erst wenn man ihn vergleicht mit denen anderer Länder. Auch die Registratur erfuhr eine Änderung.

Noch vor einigen Jahren war die paraguayische Reisepassnummer identisch mit der des Personalausweises (Cédula). Dieses System hat anscheinend zu Verwirrungen geführt, weswegen seit einiger Zeit ein anderes System eingeführt wurde.

Seit Anfang des letzten Jahres wurde auf Empfehlung der internationalen Zivilluftfahrtorganisation, der Paraguay angehört, den Reisepässen eine eigene Nummer zugeteilt. Grund dafür ist ein möglicher Verlust. Wenn man ein Pass verliert mit einer Nummer wie der der Cédula, dann hätte der nachfolgende Pass dieselbe Nummer und dies bringt das Interpol Register durcheinander. Seither wurde jedem Reisepass eine eigene Nummer zugeteilt, was Verwechslungen ausschließt.

Die Nummer des Reisepasses hat nur so lange Gültigkeit wie der Reisepass selbst während die Personalausweisnummer ein ganzes Leben lang gleich bleibt.

Mit dem paraguayischen Reisepass kann man aktuell in 84 Länder der Erde einreisen ohne ein Visa zu benötigen. In weitere 34 Länder kommt man, wenn man bei der Einreise ein Visa beantragt. Paraguay reiht sich damit wie Panama auf Rang 34 der Passliste ein. Platz 1 ist Singapur. Einwohner des Stadtstaates können in 159 Länder der Welt ohne Visa einreisen. Platz 2 ist Deutschland mit 158 Ländern, Platz 3 belegt Schweden mit 157 Ländern. Die Rangliste finden sie hier.

Wochenblatt / Policia Nacional / passportindex.org

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

17 Kommentare zu “Der paraguayische Reisepass

  1. Könnte jemand – evtl. die Redaktion in einem Artikel – das Prozedere aufzeigen, wie man zum paraguayschen Pass gelangen kann. (Behördenstelle, Kosten, Bedingungen etc)?

    1. ja stimmt, der pass hat echt eine andere nummer (gerade erst einen für einen arbeiter von mir gemacht) … Behördenstelle : identificaciones Asuncion oder dgl. in jeder Hauptstadt (z.B. villarrica), Kosten 192.000 Gs., Bedingungen : C.I. + Zertifikat SET (no contribuyente oder RUC-Auszug) … dies gilt aber alles nur für Paraguayer, als Ausländer müsstest Du erst die paraguayische Staatsangehörigkeit annehmen was Dir dann ggf. Probleme mit deinem anderen Pass einbringen würde.

    2. Jeder hier im Land geborener ist Paraguayer. Da Paraguay doppelte Staatsangehörigkeit anerkennt, haben Kinder der Einwanderer auch oft noch zusaetzlich die Staatsangehörigkeit der Eltern. Dies beruht auf dem Grundsatz, dass alle amerikanischen Länder die Staatsangehörigkeit durch Geburt und in Europa man die Staatsangehörigkeit der Eltern erwirbt.
      In vielen europäischen Ländern kann man bei Annahme einer zweiten Staatsangehörigkeit seine ursprüngliche verlieren.

  2. Klar, der Pass hat auch seine Nachteile, aber alleine die Farbe ist doch für viele ein Grund zu wechseln. Der deutsche Pass wird mit seiner roten Farbe noch lange die Abhängigkeit von USA dokumentieren!

  3. 1. Paraguayer
    2. zustaendige Stelle: Indentificaciones, Av. Boggani/ Asunción
    3. Preis: 192.000 G
    4. Bescheinigung vom Finanzamt, dass man keine Steuerschulden hat

  4. Wow, mit dem deutschen Pass kann man in 158 Länder reisen……dat war Manni egal, er wollte nur nach Paraguay und hier lästert, ähm, lebt er jetzt zu seiner vollsten Unzufriedenheit.

    1. Ist das nun verboten? Es muß ja nicht nur superschlaue Kommentare von Besserwissern geben. Man muss sich doch gelegentlich schütteln vor Lachen dürfen, oder nicht?!

  5. Ich als in Paraguay geborer Mennonit habe ohne Problemme den Paraguayschen wie auch Kanadischen Pass, da meine Grosseltern aus Kanada stammen..

  6. Die paraguayische Verfassung gstattet gar keine Mehrfachstaatsbuergerschaften .Aus diesem Grunge reisen viele Paraguayer, die auch einen anderen Pass haben, mit dem hiesigen in ASU aus und mit dem anderen im Zielland ein.
    Reist der Paraguayer mit dem sagen wir mal deutschen Pass aus und da ist so ein Einfallspinsel und Willy-Wichtig im Haeuschen und der liest, geboren in Asunción, dann geht der Tanz schon los mit Multa und solchen Sachen.Das koennte auch den Flug kosten, wenn man dann noch aufdreht wie manche Personen das gerne machen.

    1. Stimmt. Ein Abkommen besteht zwischen Paraguay und Spanien das die doppelte Staatsbürgerschaft genehmigt. In folgenden südamerikanischen Ländern ist es aber in den Verfassungen vorgesehen. BOLIVIA, BRASIL, URUGUAY, PERÚ, COLOMBIA, PANAMÁ, EL SALVADOR, VENEZUELA, HONDURAS, MÉXICO, NICARAGUA, RCA. DOMINICANA.

Kommentar hinzufügen