Deutlicher Anstieg von Atemwegserkrankungen

Asunción: Wieder einmal sorgten die niedrigen Temperaturen für einen regen Besuch der Krankenhäuser und volle Wartezimmern bei den Ärzten. Vielfach sind die Einheimischen aber auch selbst schuld.

Grippe, Erkältungen, Lungenentzündung, Allergien und weitere Krankheiten folgen auf die plötzliche Temperaturveränderung.

In einigen Fällen empfehlen Spezialisten aus dem Gebiet der Epidemiologie die Verwendung von einem Mundschutz, Hände mit Seife und Wasser zu waschen und keine öffentlichen Orte zu besuchen, wenn Husten oder grippeähnliche Symptome auftreten.

Viele Menschen ziehen sich aber nicht warm an, wenn ein Temperatursturz eintritt. Sogar mit Sandalen suchen Patienten Ärzte auf obwohl sie schon Fieber haben.

Das soziale Institut für Fürsorge IPS empfiehlt keine Selbstmedikation vorzunehmen und bei den ersten Symptomen einer Erkältung sofort ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .