Deutsche, Schweizer und Bayern in Paraguay vereint

Caacupé: Wer glaubt, dass er in Paraguay nicht an Informationen von Einwanderern kommt kann sich täuschen. Ob diese nun qualitativ hochwertig sind sei dahingestellt.

Es trifft sich immer wieder eine ansehnliche Zahl von Eingewanderten in Caacupé und sie tauschen ihre Informationen über das Zeitgeschehen aus. Andy Basko (Name von der Redaktion geändert) ist Computerspezialist. Er versucht den Menschen im Raum Caacupé Hilfe anzubieten. Sei es im Bereich Internet, Hard- oder Software. Eigentlich findet er immer eine Lösung. „Letztes Wochenende lief eine Katze über die Tastatur eines Laptops eines Kunden. Der Bildschirm war um 180 Grad gedreht. Ich konnte ihm schnell helfen. Erstaunlicherweise hatte ein zweiter auch dieses Problem am selben Tag. Kommt auch nicht oft vor“, sagte Basko.

Auch andere Probleme werden in der Enklave 4. Octobre, nicht weit vom Friedhof in Caacupé, erörtert. Ob sie nun zum Erfolg führen sei dahingestellt.

Zumindest befindet sich dort ein “Drogenumschlagsplatz“. Wer Käse aus Schweizer Produktion haben möchte bestellt diese bei einem “Informanten“. Der liefert dann die gewünschte Menge in absehbarer Zeit. Aber auch Bayern fühlen sich dort wohl, denn das Weißbier kommt aus dem Bereich. Mittlerweile sogar nicht mehr aus Dosen sondern Flaschen. Welche Marke ist nicht erwähnenswert, wer die Brauereien der katholischen Kirche kennt, dürfte wissen um was für ein Bier es sich handelt. Kolonisten finden sich dort kaum ein, meistens nur Neueingewanderte oder Einwanderungswillige.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Deutsche, Schweizer und Bayern in Paraguay vereint

  1. Wusste ich doch: die Bayern sind ein eigener Staat. Und wo sind die Österreicher? Lt. kürzlicher Umfrage in Deutschland sind die Österreicher die Lieblings-Nachbarn der Deutschen. Piefkes!

    1. Ja, in Bayern und Österreich sowie der Swizz, das sind die Länder, in denen man Ingles spricht, verdad? Da hat man es als Paraguayer einfach. Sind doch alles Aleman was aus Europa zu kommen scheint.

  2. Ist Deutschland ein eigener Staat?
    Ich machte die Erfahrung, dass man von vielen Einwanderern angelogen wird, oder einfach Behauptungen in den Raum geworfen werden, da viele Einwanderer nicht mehr unterscheiden können von der Realität und der Wahrheit, denn der Alkohol, beeinflusst das Denken von vielen Einwanderern.
    „DAS SIND SOGENANNTE- DAMPF-ROHR-PLAUDERER“.
    Lebe der Alkohol.

Kommentar hinzufügen