Deutsche überfallen und als Geiseln genommen

Luque: Ein Haus im Stadtviertel Loma Merlo von Luque war das Ziel von Einbrechern. Zwei deutsche Frauen im Anwesen wurden als Geiseln genommen.

Die Täter erbeuteten wenig Bargeld, viel Gold- und Silberschmuck, Handys, Kleidung und Kosmetikartikel. Zudem raubten sie das Auto aus der Garage.

Laut dem Polizeibericht vom 3. Kommissariat seien die Opfer Nasrin Farahin Sonnek (34) und ihre Mutter Sylvia Sonnek gewesen.

Kurz nach 15:00 Uhr, am gestrigen Sonntag, betraten die Täter im Alter von etwa 35 Jahren das Grundstück der deutschen Eigentümer indem sie ein Schloss an einer Tür aufbrachen. Sie überwältigten zuerst Nasfrin Sonnek und sperrten sie in ein Zimmer ein. Die Mutter erlitt kurze Zeit später das gleiche Schicksal.

Sobald die Situation für die Einbrecher unter Kontrolle war durchsuchten sie in aller Ruhe das ganze Haus. Die erbeuteten Wertsachen wurden in das Auto der Opfer verladen. Mit diesem flüchteten sie unerkannt.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

9 Kommentare zu “Deutsche überfallen und als Geiseln genommen

  1. Das ist Paraguay life! Nicht das, was in „schönen Paraguay-Führer“ steht, oder was „liebevolle und helfende Landsleute“ versprechen.

  2. Und…..so traurig es ist, solche Artikel sind eigentlich eines Kommentares nicht wert. Den solche Artikel findet man täglich in jedem Land der Welt.

  3. Solch Überfälle gibt es überall auf der Welt. Dass die Kriminellen schon im Vorfeld etwas mehr wussten müsste eigentlich dazu führen, dass die Polizei diese schnell finden wird. Was jedoch zu bezweifeln ist.

  4. Nun ja: 2 deutsche Frauen alleine sagt schon so einiges. Idealerweise mit facebookseite, die zeigt was sie alles haben wenn ich hier schon von Gold und Silberschmuck lese?

  5. Im Fernsehen brachten Sie, das die Täter eigentlich einen Architekten umbringen wollten, sich aber um 5 Straßen ecken beim Haus vertan haben. Aber da Sie schon mal da waren, sollte der versehentliche Einbruch nicht ganz um sonst gewesen sein, deshalb nahmen Sie alles mit was sich für Wertvoll für die Täter erwies.

  6. Viele sind selber schuld, denn heute wird alles auf Facebook gezeigt, was sie alles haben.
    Die meisten wollen ja alles bekannt geben was sie so machen, und zeigen in welchen Kreisen sie verkehren.
    Wenn sie in teure Restaurants und Schmuck laden, usw. einkaufen gehen und das alles auf Facebook präsentiert, ja dann kann es halt der eine oder andere locken, mal ein Besuch dahin zumachen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.