Deutscher Honorarkonsul für Guairá, Caazapá und Paraguarí

Asunción: Am gestrigen 02. Mai 2022 überreichte der Deutsche Botschafter, Herr Holger Scherf, dem neuen Honorarkonsul, Thomas Röh, die Ernennungsurkunde des Bundesministers des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland zum Honorarkonsul in Paraguay.

Die Überreichung der Ernennungsurkunde fand im feierlichen Rahmen und in Anwesenheit leitender Beamter der Deutschen Botschaft und der charmanten Gattin des Botschafters in der Residenz des Deutschen Botschafters in Asunción statt.

Neben der Ernennungsurkunde des Bundesministers des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland händigte der Deutsche Botschafter dem neuen Honorarkonsul in Begleitung seiner Gattin, Norma de Röh, die vom Präsidenten der Republik Paraguay, Herrn Mario Abdo Benítez, und dem amtierenden Aussenminister, Herrn Euclides Acevedo, unterzeichnete Exequatur aus, wobei es sich nach dem Wiener Übereinkommen über konsularische Beziehungen von 1963 um eine vom Empfangsstaat erteilte Erlaubnis zur Ausübung der konsularischen Funktionen innerhalb eines definierten Konsularbezirkes und die Gewährung der mit dem Amt einhergehenden Befugnisse und Privilegien handelt.

Der neue Honorarkonsul, Thomas Röh, ist der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Asunción unterstellt und nimmt seinen Sitz in Villarrica del Espíritu Santo, im Verwaltungsbezirk Guairá.

Der Amtsbezirk des Honorarkonsuls umfasst die Verwaltungsbezirke Guairá, Caazapá und Paraguarí. Die Amtsgeschäfte wird der Honorarkonsul in den kommenden Wochen schrittweise und in Abhängigkeit von der erforderlichen Infrastruktur aufnehmen, worüber wir zum gegebenen Zeitpunkt informieren und berichten werden.

Wochenblatt

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “Deutscher Honorarkonsul für Guairá, Caazapá und Paraguarí

  1. Was ist ein Honorarkonsul? wieder einer der weggelobt wurde? Hier jetzt einen erfundenen Posten bezieht und weiter Geld aus DE bekommt? Es gibt nach meiner Meinung Botschaften, warum dann noch Honorakonsule?

    16
    16
  2. Ein Honorarkonsul bezieht kein Gehalt. Die Arbeit eines Honorarkonsul wird nicht vergütet, es ist ein Ehrenamt. Ich kenne Herrn Röh nicht persönlich und wohne auch nicht in seinem Departamento aber viele seiner Veröffentlichungen in und über Paraguay empfand ich als hilfreich. Viel Glück und gutes gelingen!

    29
    3
    1. Also Honorar bedeutet für mich, das Geld fließt, wenn der Typ tätig werden sollte, Also ich mache eine Arbeit und bekomme dafür mein Honorar ( Bezahlung). Jeder Anwalt verlangt hier Honorar, ohne Konsul genannt zu werden. Ich bin halt politisch über die Pöstchen nicht so im Bilde, habe meine eigenen “Böcke” zu melken. Aber Danke für die Aufklärung.

      14
      9
  3. Erdbeerkuchen mit Reißverschluss und Innenbeleuchtung

    Oberbeatmeter- bzw. -behördeter aus dem Beatmeten- bzw. Behördetenhäuschen wäre unmissverständlicher. Das wüssten jeder:*in um was es geht. Denn so ein:*e kostet den Steuerzahler:*in auch. Auch wenn er:*sie nur von Luft und Nächstenliebe lebt. Spätestens wenn er:*sie den Staubfänger »Bundesverdienstkreuzchen« für besonders beatmete bzw. behörtete Dienste fürs Papi:*land erhält. Hat immerhin Metallschrottwert. Aber auch das ist ein Wert.

    41
    16
  4. Vom Waschmittelverkäufer zum Honorarkonsul. Warum nicht? Er hat viel Fleiß an den Tag gelegt und seine Beiträge über PY at al waren immer fundiert und gut recherchiert. Ich habe ihn noch zu den Zeiten kennen gelernt, als er noch Waschmittel in Independencia verkaufte. Ich konnte keine Sympathie für ihn und seine Art der Selbstdarstellung empfinden, aber das ist eine persönliche Sache. Ob man nun den Titel eines Honorarkonsuls als wichtig oder nicht empfindet, muss jeder für sich selbst entscheiden. Fakt ist -und unabhängig von meiner persönlichen Meinung zu Herrn Roeh-, dass er ein gutes Beispiel dafür ist, dass dt. Einwanderer es in Paraguay auch “schaffen” können. Den Neid der Versager und Besserwisser sollte man natürlich aushalten können.

    26
  5. Honorarkonsuln sind an vielen Orten zusätzlich zu den diplomatischen und konsularischen Vertretungen tätig. Honorarkonsuln werden dort ernannt, wo die Einrichtung einer berufskonsularischen Vertretung zu aufwendig wäre, wegen der Größe des Amtsbezirks der zuständigen Auslandsvertretung und wegen der Zahl der ansässigen oder durchreisenden Deutschen aber eine örtliche Anlaufstelle sinnvoll ist.

    Gegenwärtig gibt es etwa 350 Honorarkonsuln. Es handelt sich um ehrenamtlich tätige Personen, die keineswegs deutsche Staatsbürger sein müssen, sondern oft Angehörige des Empfangsstaates sind. Aufgrund ihrer langjährigen Berufserfahrung im Gastland haben sie gute Kontakte, sind mit den örtlichen Verhältnissen besonders vertraut und können daher Deutschen in Not wertvolle Hilfe leisten.

    Die Honorarkonsuln sind nicht zu allen konsularischen Amtshandlungen befugt und auch nicht zu ständiger Anwesenheit verpflichtet.

    Vielleicht hilft das zum besseren Verständnis……

    18
  6. Erdbeerkuchen mit Reißverschluss und Innenbeleuchtung

    Waschmittelverkäufer, hihi, na sowas. Wenn es dann nicht mehr klappt und man der Botschaft schreibt, dass es einem dreckisch gehe, bekommen die einen einen Antwortbrief im amtlich bewilligten Behälter zurück: “Das tut uns leid zu lesen und, ne, kein und mehr, das war alles” und andre bekommen von er Botschaft ein Jöbchen zugeschanzt, sozusagen als Verhinderung eines verhinderten Sozialfalls: Nicht-Honorar-Konsole oder beim Ordnungsamt, um den grati-Bußenkatalog 2022 an die Bevölkerung zu verteilen..

    39
    28
  7. Ich kenne den Thomas Roeh als kompetenden Uebersetzer in Sachen amtlicher Unterlagen. Seine Preispolitik ist etwas ueberzogen, aber da es hier keine oeffentliche Gebuehrenordnung gibt, kann ja jeder nehmen was er moechte.
    Aber er arbeitet mit allen modernen Zahlungs- und Kommunikationsmethoden und man muss da nicht staendig durch die Landschaft gondeln, wenn man etwas braucht und kann einiges von daheim erledigen.
    Ansonsten den letzten Satz bei Tami lesen, vor allem den ersten Teilsatz und dann mal in sich gehen und ueberlegen, warum man zum Gespoett der Leute wurde.

    Viel Erfolg Thomas Roeh!

    13
  8. So, jetzt mal für alle Schlaumeier, Ich benötige einen neuen Pass oder eine neue Cedula, gehe, zum ” Honar Konsul” und der erledigt dann alles? Wenn ich das alleine machen muss, wozu ist dann son Konsul gut? Wenn ich mit meinen Belangen, entweder zur Botschaft oder Identificationes muss. Und KEINER AUCH KEIN KONSUL arbeitet gratis in diesem Land. Die Feuerwehr mehr oder weniger, aber kein Politiker.

    5
    4

Kommentar hinzufügen