Deutscher soll exhumiert werden

Kolonie Independencia: Mittlerweile beschäftigt ein zweiter Fall von einem mysteriösen Tod eines Deutschen die Staatsanwaltschaft in Villarrica. Er soll, nach fast zwei Jahren, exhumiert werden.

Schon im August 2015 verstarb Roland H. in Melgarejo. Die Umstände wurden nie genau geklärt. Nun hat eine Tochter aus Deutschland die Exhumierung angeordnet. Der Leichnam liegt auf dem paraguayischen Friedhof in der Nähe von Melgarejo. Viele Deutsche wurden dort beerdigt, die eigentlich im Friedhof von der Kolonie Independencia liegen sollten. Es lag entweder am Geld oder anderen Dingen. Die deutsche Kolonie verlangt immense Beträge, insbesondere für “Neudeutsche“, bei einer Grabstätte.

Staatanwalt Alcedes Morinigo, aus Asunción, hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und seine Kollegen aus Villarrica eingewiesen. Sie sollen den Körper des Toten obduzieren, der Verdacht lautet auf eine Vergiftung durch Medikamente.

Der Fall Wendy Freiherr lag ähnlich und wurde vollständig aufgeklärt.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen