Sportredaktion

Asunción: Das Wochenblatt liefert seinen Lesern grundlegende Informationen in den verschiedensten Bereichen des Alltags. Nun soll auch täglich über Sport informiert werden, sowohl national als auch international. Wir freuen uns auf Ihr Feedback und wünschen ein angenehmes Lesen.

Schreiten wir gleich los und werfen einen Blick auf den sogenannten „alten Kontinent“: Europa. In London und Neapel bereitet sich der Fußballgeist auf die Rückrunde der Achtelfinale der Champions League vor. Der FC Arsenal von Arsene Wenger muss Berge versetzen um den 1-5 Rückstand gegen die Bayern von Carlo Ancelotti irgendwie umzukrempeln, während Napoli ein etwas aussichtsfreudigeres 1-3 gegen den etwas wackligen Titelverteidiger Real Madrid aufholen muss. Für beide ist wohl das Schlüsselwort „kein Gegentor“, denn sonst wird die Lage kompliziert.

Mittwoch geht es dann weiter in Barcelona, wo Messi und seine angeschlagene Bande ein 0-4 gegen Paris Saint Germain umdrehen muss um ins Viertelfinale zu qualifizieren. Das 4-0 liegt wohl schon lange in der Vergangeheit, denn seit der erbärmlichen Präsentation der Katalanen haben diese vier Siege nacheinander eingefädelt, und dabei sogar 15 Tore erzielt und nur 3 einkassiert. Paris ist aber auch seit dem 4-0 Sieg gegen Barcelona gut in Form. Mehrere Kilometer nordöstlich Spielen zur selben Uhrzeit auch Borussia Dortmund gegen den SL Benfica. Thomas Tuchel und seine Dortmunder haben wohl von diesen 4 Partien das beste Resultat, denn Benfica liegt nach der Hinrunde in Portugal nur 1-0 in Führung – eine definitiv machbare Herausforderung, besonders nach dem 6-2 am Wochenende gegen Leverkusen.

Auch in Südamerika gibt es nennenswerte Neuigkeiten: die Gruppenphase der Copa Libertadores startet am Dienstag. Guaraní aus Asunción besucht den Deportes Iquique im Norden Chile’s, während Libertad am Mittwoch in Bolivien gegen Sport Boys Warnes antreten muss. Anderswo tritt der noch angeschlagene Chapecoense gegen Zulia aus Venezuela an, während brasilianischer Meister Palmeiras – wo auch der Paraguayer Lucas Barrios spielt – auswärts gegen das Überraschungspaket aus Argentinien Atlético Tucumán spielen muss.

Das sind nur einige der vielen Aktivitäten in der Fußballwelt für diese Woche. Bleiben Sie dran um zu erfahren wie es ausfällt.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Sportredaktion

  1. Das sind nur einige der vielen Aktivitäten in der Fußballwelt für diese Woche
    Leider!
    Das Feld ist wohl etwas zu groß für die Redaktion und ergibt nur Stückwerk, sonst hätte man zum beispiel auch erwähnt
    dass die U17 Paraguayos die South American Championship U17 – Final-Gruppe erreicht hat.
    Und das nächste Spiel am 08.03.17 gegen Brasilien ist.

    Oder am kommenden Sonntag den 10.03.17 wieder das Highlight Cerro gegen Olimpia